Durch den Compound auf und nieder

St. Martin 2007

 

Am vergangenen Freitag, den 09.11.2007, versammelten sich rund 450 Erwachsene und Kinder mit einem wahren Feuerwerk an leuchtenden Laternen vor der Schule. Herrlich anzusehen schlängelte sich ein Lichtermeer entlang des Schul-Seitenweges in den benachbarten Compound "Lake-Side". Ziel war ein kleiner Hügelpark, in dem sich zunächst alle wiedertrafen und gemeinsam einige Martinslieder sangen.

Herrlich anzusehen schlängelte sich ein Lichtermeer entlang des Schul-Seitenweges in den benachbarten Compound "Lake-Side". Ziel war ein kleiner Hügelpark, in dem sich zunächst alle wiedertrafen und gemeinsam einige Martinslieder sangen. Auf gleichem Wege zurück zog die singende und murmelnde Schar wieder in die Schule und hüllte nach kurzer Zeit die komplett abgedunkelte Piazza in ein warmes, buntes Laternenlicht.

 

"Sommerkinder fangen Sonnenstrahlen und hüten sie, wie ihren besten Schatz. Doch wenn die Tage kürzer werden, ist es bald soweit, dann bringen sie uns Licht und Wärme, in die Dunkelheit!" Rolf Zuckowskis Liedertexte mögen in Momenten wie diesem ihren Ursprung gefunden haben. Nach dem gemeinsamen Lied "Kommt wir woll'n Laterne laufen" zeigten Kinder der Klasse 3a ein schönes Martinsspiel, das von allen Kindern mit dem Martinslied begleitet wurde.

 

Krönender und winterlich-gemütlicher Abschluss war ein großes Martinsfeuer auf dem Schulhof und die Ausgabe der traditionellen "Weckmänner" aus süßem Teig.