> Home > Services > Archiv > Aktivitäten in der Kita > Schuljahr 2007 / 2008 > Europa in China

Europa in China

 
Von Königen und Schatzsuchern

Deutsche Feste in China weiterleben! Alles kein Problem!

Chinesische Kultur kennenlernen? Selbstverständlich!

Französische Traditionen mitfeiern? Ganz einfach!

Die Verbindung auf dem EuroCampus bringt eine Vielzahl von Vorteilen für die Kinder des Deutschen und des Französischen Kindergartens. So verschieden die
pädagogischen Systeme auch sind, es finden sich immer Möglichkeiten und spezielle Tage, an denen die Gemeinsamkeiten betont werden können. Im Vordergrund stehen dann vor allem die Gemeinschaft, das Kennenlernen und das Miteinander. So lernen alle Kinder ganz nebenbei und wie selbstverständlich neue Bräuche, Feste, Lieder, Spiele, Freunde und auch Sprachen kennen. Wobei Letzteres bei den Kleinen natürlich noch ein großes Problem ist. Die Kommunikation mit den französischen Kindern läuft zumeist über die Gruppenleitungen. Aber so multikulturell wie der EuroCampus ist, finden Kinder schnell auch eine gemeinsame Sprachgrundlage. Teilweise unterhalten sie sich auf Chinesisch und manchmal bedarf es gar keiner verbalen Sprache. Da erklären Gesten und Mimik alles.

Und so treffen sich die Kinder beider Einrichtungen in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder, um gemeinsam einige Zeit miteinander zu verbringen. Dies gestaltet sich ganz unterschiedlich: Teilweise treffen sich die deutsch - französischen Partnergruppen alleine, teilweise feiern beide Einrichtungen zusammen. Manchmal sind es nur kurze Sequenzen, manchmal zieht es sich über den Vormittag verteilt hin. Während die Großaktionen schon Tradition sind zu manchen Festen, variieren die Partneraktionen je nach Thema oder Gelegenheit.

Vor Weihnachten treffen wir uns alle z. B. in der Piazza, um deutsche, französische und englische Weihnachtslieder zu singen. Für die Kinder ist dies eine willkommene Gelegenheit, sowohl den anderen etwas vorzusingen, als auch miteinander zu singen und zu tanzen. Beim Tanz ist die Sprache nicht wichtig, dies ist völlig unkompliziert gemeinsam durchzuführen. Auch das Königstreffen "La Galette des Rois" in den Gruppen, ist eine schöne Abwechslung. Denn dann heißt es jedes Jahr neu: wer findet die Krone im Kuchen und ist König/Königin für einen Tag?

Die kleineren Aktionen finden nach Absprache der Gruppenleitungen in den einzelnen Partnergruppen statt. Das reicht dann vom gemeinsamen Picknick im Garten, Einkaufsbummel zum Markt mit anschließender Zubereitung eines Obstsalates, gemeinsamer Sportstunde, Ostereiersuche oder bis zu einer Schatzsuche anlässlich des "deutsch - französischen
Tages". Dieser wurde von den französischen Kollegen vorbereitet und einzelne Gruppen liefen durch das Gebäude, um verschiedene Bilder wieder zu finden, galt es doch am Ende im großen Sandkasten den Schatz auszubuddeln.

Aufgrund dieser Vielzahl von kleinen Aktivitäten wird das Gemeinschaftsgefühl der Kinder verstärkt. Sie erkennen sich im Flur, auf dem Spielplatz oder im Bus und manch einer fragt. "Wann treffen wir uns wieder mit den französischen Kindern?"