Studien- und Berufsorientierung lädt „Mittags zur Uni“

Schule – und dann? Um ihren Weg nach dem Abschluss zu finden, bietet die Deutsche Schule Shanghai Hongqiao (DSSH) ihren Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe auch in diesem Schuljahr verschiedene Möglichkeiten zur Studien- und Berufsorientierung an. Gern angenommen wird dabei die Vortragsreihe „Mittags zur Uni“, bei der auch im November wieder außerschulische Experten über Studium, Beruf und Hochschulen informierten.

Studieren an der RWTH Aachen

Aus Deutschland zu Gast war am 19. November 2018 Azadeh Hartmann-Alampour vom International Office der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (kurz: RWTH Aachen) die einem interessierten Publikum in der Mittagspause das dortige Studienangebot vorstellte. Mit 45.000 Studierenden und 260 Instituten in neun Fakultäten ist die RWTH Aachen die größte Technische Universität Deutschlands und eine der führenden europäischen Wissenschaftseinrichtungen. Die Referentin informierte die Jugendlichen über Beratungsangebote, Bewerbungsverfahren sowie Interessen- und Eignungstests für bestimmte Studiengänge und gab zudem nützliche Tipps zur Wohnungssuche. Aufhorchen ließ ein besonderes Angebot für Bewerberinnen und Bewerber von Deutschen Auslandschulen: Sie können die gleichen Einführungsangebote, etwa die Welcome Week oder das Buddy System, wahrnehmen wie ausländische Studierende.

Die Chinesisch-Deutsche Hochschule für angewandte Wissenschaften stellt sich vor

Was man alles an der Chinesisch-Deutschen Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CDHAW) an der Tongji Universität in Shanghai studieren kann, erfuhren die Chinesisch-Schüler der Klassenstufe 12 am 26. November 2018 von der Vizedirektorin der Hochschule, Christina Werum-Wang. So umfasst das Angebot zum Beispiel die Möglichkeit eines Doppelabschlusses in den Bachelor-Studiengängen Mechatronik, Gebäudetechnik, Fahrzeugtechnik/-service und Wirtschaftsingenieurwesen. Dabei kommen deutsche Studierende in ihrem vierten Jahr nach Shanghai, besuchen Fachvorlesungen und absolvieren ein Praktikum. Ziel des Programms ist die Ausbildung fachlich, sprachlich und interkulturell kompetenter Ingenieurinnen und Ingenieure nach dem praxisorientierten Modell des Studiums an deutschen Fachhochschulen.



Alle Fotos © DS Shanghai