Workshop-Woche zu Jugend debattiert beendet: Schulsieger und Repräsentanten der DS Shanghai Hongqiao für Asienfinale in Singapur stehen fest

 

 

Einen Standpunkt vertreten, Argumente suchen und wortgewandt präsentieren – das sind die drei wichtigsten Ziele der jährlich stattfindenden Workshop-Woche zu Jugend debattiert. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Altersstufe nehmen am zweiten Asienfinale von Jugend debattiert in Singapur teil und vertreten dort die DS Shanghai Hongqiao.

In die zwei Altersgruppen Klasse 8 bis 10RS und 10 bis 12 unterteilt, übten die Jugendlichen vom 20. bis 23. November 2018 ihre Debattierfähigkeiten und lernten, sich auf Themen einzulassen und sich dafür einzusetzen, auch wenn sie nicht der eigenen, persönlichen Meinung entsprechen. In Workshops festigten die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen in Sachen Überzeugungskraft. Die acht Finalisten, die die Schüler-Lehrer-Jury in den Vorrunden überzeugten, durften am Freitagnachmittag ihre Debattierkünste im Fine Arts Center vor großem Publikum zeigen.

Die Finalisten der Acht- bis Zehntklässler debattierten die Frage, ob die äußere Differenzierung durch Gymnasial- und Realschulklassen aufgehoben werden solle. Ein Thema, das die vier Jugendlichen persönlich betraf und zu einer lebendigen und persönlichen Debatte führte. Im Finale der Zehnt- bis Zwölftklässler gab es in diesem Jahr eine Premiere: Alina verteidigte ihren Titel als Schulsiegerin und stand gemeinsam mit ihrem Mitschüler auf der Pro-Seite, ob der Schulbeginn auf 9 Uhr verlegt werden solle. Sorgfältige Recherche und überzeugende Maßnahmen für oder gegen eine Umstellung des Unterrichtsbeginns ließen die letzte Debatte des Tages kurzweilig verfliegen und bildete einen runden Abschluss der Workshop-Woche.

Dann war es schon Zeit für die Verkündigung der Gewinner: Alina (12a) verteidigte erfolgreich ihren Titel und wird gemeinsam mit Sophia (9b), Zacharias (8b) und Marlena (11a) die DS Shanghai Hongqiao beim Asienfinale im Januar 2019 in Singapur repräsentieren.

akz/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai