Gewinner von "Mathe ohne Grenzen" geehrt

Beim deutsch-französischem Wettbewerb "Mathematik ohne Grenzen" standen kurz vor den Sommerferien die Gewinnergruppen fest. In Gruppen von bis zu 18 Personen knobelten deutsche und französische Schüler gemeinsam an mathematischen Aufgaben. Die besten Gruppen der beiden Alterstufen erhielten eine Urkunde.

Bei den 9. Klassen bzw. der Troisième waren zehn Aufgaben zu lösen und die beste Gruppe erreichte sensationelle 61 von 62 Punkten. Zu der Gruppe gehörten: LFS: Faustine Avril, Alice Cavallini, Adrien Gatimel, Apolline Grevot, Jacques Ji, Jade Lescure, Victor Lin, Cristina Requena, Ouessant Sourget, Theo Wang. DS Shanghai Hongqiao: Irene Bruckmeier, Luis Franke, Judith Gebers, Dennis Haase, Yi Fei Han, Alexandra Hommers, Keanu Schmidt, Ling-Li Schneeberger, Maximilian Schneider, Henri Tang, Marvin Walz, Lilly Wunning.
Stolze Gewinner der 10. Klassen bzw. der Deuxième, die in 13 Aufgaben 80 von 87 möglichen Punkten erreichten (alphabetisch): LFS: Chiara Baldovino, Clémence Bouan, Celeste Callafe, Hadrien Dupuy, Pierre Louis Guesnier, Emilie Liaud, Zoe Le Roux, Noé Marescq, Nicolas Meneguz. DS Shanghai Hongqiao: Lorenz Adiprasito, Kai Bastian, Shayenne Kronenberg, Linus Meister Magsino, Luise Qin, Max Sarubin, David Xia.

Auf der Homepage www.mathematikohnegrenzen.de kann man die Aufgaben und Lösungen der letzten Jahre einsehen.

Christel Eickelpasch