Sommerliches Flair beim Abschlusskonzert mit Cris Cosmo

Vier Tage lang haben die Schülerbands gesungen, Akkorde gegriffen und den letzten Ton aus dem Saxophon rausgeholt, dann waren sie startklar für die Bühne. Die Bands 7. Himmel, The Search, Jumpstart und Will and the Gang traten beim Abschlusskonzert am 29. März 2018 selbstbewusst auf die Bühne und zeigten, was sie während der intensiven Probentage mit dem Popsongwriter Cris Cosmo gelernt haben.

Das Ergebnis konnte sich mehr als hören lassen. Mit Schlagzeug, Bass, Gitarre, Piano, Geige, Saxophon und Gesang, bei sommerlichen Temperaturen und in einer besonderen Kulisse mit Hängebrücke und Sand nahmen die über 20 Jungmusiker ihre Zuhörer mit auf eine kleine musikalische Reise. Selbstgeschriebene Texte und Coverversionen bekannter Lieder von Metallica über Ray Charles bis hin zu aktuellen Popsongs begeisterten das Publikum.

Kaum zu glauben, dass es die vier Bands vor dem Workshop mit Cris Cosmo noch gar nicht gegeben hat. Nun sind sie sogar so eingespielt, dass eine der Bands (7. Himmel) mit ihrem selbstgeschriebenen Lied „Gegen die Zeit“ einen eigenen Beitrag in der Kulturwoche der Sekundarstufe Ende April stellt. Auch Musiklehrer Martin Remmler zeigt sich begeistert: „Cris Cosmo versteht es einfach, die Schüler mitzunehmen. Alle waren begeistert dabei und zeigten, was in ihnen steckt.“

Bereits zum zweiten Mal trainierte der deutsche Musiker Cris Cosmo die Schülerbands der DS Shanghai Hongqiao. Der Singer und Songwriter mischt seit mehr als zehn Jahren deutsche Texte mit handgemachtem Pop und Latinoeinflüssen, gab mehr als 2.000 Konzerte in aller Herren Länder und war bereits für den Musikpreis „Echo“ nominiert. 2012 nahm er mit der Single „Herzschlag“ beim Bundesvision Song Contest in Berlin teil.

akz/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai/Katharina Zinn