Chinatag in der Grundschule: Bunte Drachen, filigrane Basteleien und traditionelle Kleidung

 

Bunte Drachen, filigrane Basteleien und traditionelle Kleidung – auch dieses Jahr durften die Grundschüler am 29. März 2018 im Rahmen des Chinatags an verschiedensten Stationen ganz in die chinesische Kultur eintauchen. Begeistert tanzten die Schüler chinesische Tänze, meisterten mit Essstäbchen herausfordernde Aufgaben und probierten chinesische Kalligraphie selbst aus. Auch Stationen wie Fächer- und Zuckermalerei waren bei den Schülern sehr beliebt.

Im Fine Arts Center kamen am Nachmittag dann alle Klassen der Grundschule zusammen, um vor Publikum etwas zum Chinatag zu präsentieren. Mit dabei waren auch Kitakinder der Tongji-Universität sowie Grundschüler der SISU-Partnerschule, die mit beeindruckenden Choreographien begeisterten. Doch auch die Schüler der DS Shanghai Hongqiao präsentierten vielfältige Beiträge. Sie sangen chinesische Lieder, stellten bilinguale Theaterstücke dar und stellten Tänze in traditionellen Kostümen vor. Die beiden Viertklässler Yiwen und Alexander übernahmen die Moderation und führten souverän in deutscher und chinesischer Sprache durch die Veranstaltung.

Der Chinatag findet einmal jährlich an der Grundschule statt und trägt dazu bei, die Beziehung zum Gastland China zu stärken. Das Publikum war begeistert und belohnte die Präsentation mit Applaus.

mw/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai