Neue Leitung in der Kita: Ellen Scheurer verlässt den EuroCampus zum Schuljahresende, Silke Schnubel übernimmt

Nach vier Jahren als Leiterin der Kindertagesstätte verlässt Ellen Scheurer zum Ende des Schuljahres die DS Shanghai Hongqiao. Ihre Nachfolgerin steht mit der gebürtigen Saarländerin Silke Schnubel bereits fest.

Silke Schnubel ist seit 2013 ein festes Mitglied der Schulgemeinschaft und engagiert sich in der Steuergruppe und den Arbeitsgruppen rund um das Thema Schulentwicklung. Erste Leitungserfahrungen bringt die ausgebildete Erzieherin und Sozialfachwirtin bereits aus Deutschland mit, wo sie eine dreigruppige Kindertagesstätte leitete. Dass hier in Shanghai alles etwas größer dimensioniert ist als im beschaulichen Saarland, sah die angehende Kitaleiterin schnell als Vorteil. Das anfangs übergroß erscheinende Konzept eigener Vorschulgruppen (anstatt der gewohnten Gruppenmischung von Drei- bis Fünfjährigen), überzeugte sie im Alltag als Leiterin einer der drei Vorschulgruppen allerdings schnell. Vor allem die gezieltere Vorbereitung der Kinder auf den Schuleinstieg, ist in den Augen der musikalischen 45-Jährigen ein großes Plus.

Nun freut sich Silke Schnubel auf die ganze Menge Arbeit, die auf sie zukommt, vor allem aber darauf, „die Kita weiterzuentwickeln und gemeinsam mit dem starken Team den eingeschlagenen Weg zu festigen“. Und auf das starke Team ist die Saarländerin schon jetzt stolz: „Die Unterstützung untereinander ist groß und je länger ich hier bin, desto mehr fallen mir die ganzen unterschiedlichen Talente und Potentiale meiner Kollegen auf.“

Kleiner Wermutstropfen: Mit der Leitungsstelle wird der intensive Kontakt mit den Kindern weniger werden. Das hat sie aber in den letzten fünf Jahren nochmal bewusst genossen und blickt nun voller Freude in die Zukunft und auf die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Menschen und Kulturen, die jeden Tag in der Kita aufeinander treffen.

akz/PR