Kitakinder feiern ausgelassen das chinesische Neujahr mit Theater und Konfetti

 

Ausgelassene Stimmung im Fine Arts Center, Glitzerkonfetti auf dem Boden: Was war geschehen? Gut gelaunt und fröhlich hatten die Kitakinder das chinesische Neujahr gefeiert und das Jahr des Hundes begrüßt.

Etwas nervös, doch sehr gut vorbereitet, spielten am 13. Februar 2018 zwölf Vorschulkinder die Geschichte der Tierkreiszeichen vor. Maus, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein – alle Tiere versammelten sich auf der großen Bühne vor den gespannten Zuschauern. Die Legende erzählt, warum und in welcher Reihenfolge die chinesischen Tierkreiszeichen ausgewählt wurden.

Nun war die Reihenfolge der Tiere geklärt, doch wie macht nun ein Ochse, eine Ziege und ein Affe auf Chinesisch? Das sangen stolz die Kitakinder der Chinesisch-AG vor. Auch die Assistentinnen – in diesem Jahr begleitet von zwei deutschen Kolleginnen – hatten sich einen schönen Programmpunkt ausgedacht und tanzten zum festlichen Lied „Xīn Lóngchuán diào“. Zum Dank für ihre Arbeit erhielten die Assistentinnen von den Kollegen noch den in China üblichen roten Umschlag – Hóng Bāo. Mit einem lautstarken Gōng Xĭ Fā Cái-Konfettiregen, der Wohlstand und Erfolg bringen soll, und dem Neujahrslied „Xīnnián Hǎo“, „Happy New Year“, „ein frohes neues Jahr“ verabschiedeten sich die Kitakinder in die Neujahrsferien.

akz/PR

 

 

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai