> Home > Schulevents

Bus Monitoring: In Echtzeit informiert, wo der Schulbus gerade ist

Der erste Stresstest am Morgen verlief gut: Das Bus Monitoring, ein Gemeinschaftsprojekt des Lycée Francais de Shanghai und der DS Shanghai Hongqiao, ist ab heute im Einsatz. Per App können Eltern nun in Echtzeit verfolgen, wo sich der Schulbus gerade befindet. Damit entfällt das lange Warten an den Abholpunkten der Schulbuslinien, wenn es durch Staus und Verkehrsbehinderungen zu Verspätungen kommt.

Zusammen mit dem externen Dienstleister Transun wurde die bestehende Bus Monitoring-App Transportation Management System (TMS) auf die Bedürfnisse des EuroCampus angepasst und geht nun in die Anwendung. Über das System registrieren die Busbegleiterinnen jedes Kind beim Ein- und Aussteigen; Schulkinder machen das eigenständig mit ihrer Schulkarte, Kitakinder werden manuell im System erfasst. Eltern können über die App nachverfolgen, ob ihr Kind in den Bus eingestiegen ist, wo sich der Schulbus gerade befindet und abschätzen, wann sie ihr Kind am vereinbarten Treffpunkt abholen können.

Neben dem Service für die Eltern verspricht das System auch eine Erleichterung für die Busbegleiterinnen. Sie erhalten auf das Smartphone eine tagesaktuelle Liste aller Kinder, die für eine Buslinie angemeldet sind, und sehen durch die elektronische Erfassung schneller, falls noch ein Kind fehlt.

 

Sie haben ein Buskind und möchten die App gerne nutzen?

In der Anleitung des Herstellers finden Sie sowohl einen QR-Code zum Download der iOS- oder Android-App als auch eine Übersicht der Funktionen. Laden Sie sich hier die Informationen auf Englisch oder auf Chinesisch herunter. Beachten Sie bitte, dass aus Sicherheitsgründen die App nur mit einer bei der Schule hinterlegten Mobilnummer registriert werden kann.

akz/PR