Unterricht auf großer Bühne – Die Grundschulleitung zu Besuch in Wuhan

Seit längerem findet ein reger Austausch zwischen der DS Shanghai Hongqiao und dem Grundschulverband Wuhan statt. Am 30. und 31. Oktober 2017 waren Grundschulleiter Bodo Delfs und Ingo Hahn, Klassenlehrer der 3b, an die Wuhan Yucai Grundschule eingeladen. Das Treffen stand unter dem Oberthema „Schulbuch- und Unterrichtsvergleiche“.

Die Anwesenden tauschten sich, unter anderem während einer Podiumsdiskussion, über verschiedene didaktische Methoden aus. Das Highlight waren zwei Unterrichtsstunden, die vor Publikum gehalten wurden. Sowohl die chinesischen als auch die deutschen Vertreter präsentierten dabei jeweils ein Konzept, welche dann in der anschließenden Diskussion miteinander verglichen wurden. Dass mehrere hundert Zuschauer anwesend waren und es zudem eine Fernsehübertragung gab, kam für die beiden Vertreter der DS Shanghai Hongqiao überraschend. Die Stunde verlief jedoch reibungsfrei und brachte gute Ergebnisse. Zum Thema „Zeichnen von Kreisen“ hatte Ingo Hahn eine Stationsarbeit mit differenzierten Leistungsniveaus vorbereitet, was auf chinesischer Seite zunächst für Skepsis sorgte, aber auch auf großes Interesse stieß. Für die 24 Fünftklässler, die an der Stunde teilnahmen, war Stationsarbeit ebenfalls eine bislang völlig unbekannte Methode, sie gingen jedoch souverän damit um.

Die Veranstaltung war für alle Seiten eine wertvolle Erfahrung und hat neue gedankliche Perspektiven eröffnet. Für Januar ist bereits ein Gegenbesuch der Yucai Grundschule am EuroCampus geplant.

Wenn Sie mehr über das Austauschtreffen in Wuhan erfahren möchten, finden Sie hier zwei Pressebeiträge in chinesischer Sprache.

In der Zeitung „Shùzì“

Im Nachrichtenportal „Sina“

cs/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © Wuhan Yucai Grundschule