Studieren in den USA - ein Bericht "aus erster Hand"

Linde Wang berichtet von ihrem Studium in den USA

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mittags zur Uni" stellte Linde Wang, eine Absolventin der Deutschen Schule Shanghai Hongqiao (Abitur 2014), am 08. September 2017 ihr Studium an der UCLA (University of California, Los Angeles) vor. Vor etwa 30 Oberstufenschülern berichtete Linde begeistert über ihre beiden Studiengänge (Psychologie und Kommunikationswissenschaften) und ihre persönlichen Erfahrungen an der renommiertesten Public University in den USA.

Dabei wurde auch deutlich, wie viel Leistungsbereitschaft Linde an den Tag legen musste, um diesen außergewöhnlichen Studienplatz zu erlangen und wie frühzeitig sie sich schon auf dieses Ziel vorbereitet hatte. So sind neben sehr guten Noten vor allem das Engagement im sozialen und sportlichen Bereich, der Nachweis von Führungskompetenz und die eiserne Vorbereitung in den sogenannten Prep-Courses wie SAT oder TOEFL zentrale Voraussetzung für eine Zulassung. Die hohen Studienkosten können eventuell durch Stipendien und andere finanzielle Hilfen der Universität gemildert werden. Leider ist auch nach erfolgreichem Studienabschluss ein Arbeitsvisum nicht garantiert, so dass Linde sich neben ihrem Traum, im Bereich Marketing in den USA arbeiten zu können, nach einer Alternative umschauen wird.

Informationen zur UCLA finden sich unter www.ucla.edu

Susanna Hahn (Studien- und Berufswahlorientierung)

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai