> Home > Schulevents

Gr(o)up(p)e 63 unterstützt das Debattieren: EuroMUN erhält Einnahmen vom Waffelverkauf

Grouppe63 überreicht Spende an EuroMUN-Koordinator Robert Cohnen.

 

Die deutsch-französische Elterninitiative Gr(o)up(p)e 63 engagiert sich vielfältig im Schulleben des EuroCampus. Am 7. September 2017 wurde ein Bereich ihres Engagements sichtbar, als sie dem stellvertretenden Schulleiter des DS Shanghai Hongqiao und EuroMUN-Koordinator Robert Cohnen 1800 RMB überreichten. Das Geld hatten die Eltern durch einen Waffelstand auf der Welcome Back Party der deutschen Außenhandelskammer eingenommen.

Schülerinnen und Schüler beider Schulen treffen sich bei dem schulübergreifenden Projekt EuroMUN in ihrer Freizeit, um gemeinsam zu debattieren und an Konferenzen nach UN-Vorbild teilzunehmen. Im März 2018 soll es dann wieder eine eigene MUN-Konferenz am EuroCampus geben und dafür ist das gespendete Geld auch schon eingeplant. Bereits zum dritten Mal werden dann engagierte Schülerinnen und Schüler des Lycée Français de Shanghai und der DS Shanghai Hongqiao eine EuroMUN-Konferenz auf die Beine stellen. Dabei hilft die Spende den bisher komplett über Eintrittsgelder refinanzierten Workshop zu professionalisieren: Länderflaggen und Abstimmungskarten werden gebraucht, die Teilnehmer möchten mit Essen und Trinken versorgt sein. Ein zusätzliches Anliegen: Die Eintrittsgelder möglichst gering halten, damit auch viele Schüler anderer chinesischer und internationaler Schulen teilnehmen.

akz/PR

Was ist EuroMUN?

MUN steht für Model United Nations und bietet Interessierten weltweit eine Möglichkeit, sich in ihrer Freizeit mit der Politik und Kultur unterschiedlicher Länder zu befassen und in regionalen oder überregionalen Konferenzen in die Rolle „ihres“ Landes zu schlüpfen. EuroMUN ist das Team der Franzosen und Deutschen, die sich am EuroCampus für das Thema Debatte und Politik interessieren. Seit 2008 haben die Schülerinnen und Schüler der DS Shanghai Hongqiao die Möglichkeit ihre Debattierfähigkeiten in einer AG auszubauen und haben gemeinsam mit den französischen Mitschülern in 2016 und 2017 bereits erfolgreich eigene MUN-Konferenzen am EuroCampus organisiert und durchgeführt. Gemeinsam gaben sie sich den Namen EuroMUN.