Wie das Zebra zu seinen Streifen kam: Viertklässler lassen alte Unterhaltungsform des Geschichteerzählens aufleben

Am 23. Juni 2017 haben unsere Storyteller der 4. Klassen afrikanische Geschichten in die Klassen getragen und erzählt. Dabei ist das Ziel der Erzählrazzia, der Kunst des Erzählens Raum zu geben und die Kinder sowie Erwachsene auf tradierte Geschichten aufmerksam zu machen.

Allerdings ist es schwierig, sich in der medialen Welt Augenmerk und Gehör für sprachliche Bilder zu verschaffen. Deshalb übten sich die Storyteller in den Bereichen Stimme, Körperbewusstsein, Konzentration, Fantasie, Fabulieren und Präsenz.

Mit dieser Vorbereitung, haben alle Erzähler ihre Zuhörer fasziniert und einige nahmen „ihre“ Geschichte mit nach Hause.

In der Hoffnung, dass diese Kunstform weiter existiert, verbleiben die Storyteller mit dem Zitat von James Krüss: „Haltet die Uhren an. Vergesst die Zeit. Ich will euch Geschichten erzählen.“

Angela Schützler