Tatütata, die Feuerwehr ist da! Chamäleon- und Katzenkinder zu Besuch in der Feuerwache

In den letzten Wochen haben sich die Chamäleon- und Katzenkinder mit folgenden Fragen beschäftigt: „Bist du schnell?“, „Hilfst du gerne mit, wenn es Probleme gibt?“ und „Magst du Abwechslung?“. Wenn ja, dann könntest du eine gute Feuerwehrfrau oder ein guter Feuerwehrmann werden.

Das Projekt „Tatütata, die Feuerwehr ist da!“ wurde ausführlich von allen Seiten beleuchtet. Die Kitakinder haben zu dem Thema gespielt, gebastelt, gesungen, gemalt, Bilderbücher angeschaut und Filme gesehen. So sind sie zu richtigen Experten in den Themen Löschen, Bergen, Retten und Schützen geworden.

Am 1. Juni 2017 konnten die Katzen- und Chamäleonkinder sogar einen Ausflug zur Feuerwehrwache am Jing‘an Tempel machen und dort in die Arbeit der Shanghaier Feuerwehrmänner hineinschnuppern. Besonders aufregend war es, als die Feuerwehrleute den Kindern zeigten, wie man an einer Hauswand hochklettern und sich abseilen kann. Für ganz mutige Kinder gab es auch die Möglichkeit, sich selbst von der Hauswand durch ein Fenster im 1. Stock abseilen zu lassen. Das war eine große Herausforderung! Natürlich standen die Einsatzfahrzeuge unter besonders starker Beobachtung. Schnell wurde deshalb erkannt, dass es sich um deutsche Fabrikate handelte. Man durfte sogar in das Fahrzeug einsteigen, einen Feuerwehrhelm aufsetzen und für ein Erinnerungsfoto posieren. Nach einem Gang durch die Aufenthaltsräume wurde die Rutschstange, die die oberen Räume mit der Garage verbindet, bestaunt. Einige der Kinder hätten sie zu gern benutzt.

Vielen Dank an die Feuerwehr – die Kinder hatten viel Spaß!

Karen Delfs

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai