Jahrestag des Elysée-Vertrages: Auf die deutsch-französische Freundschaft!

Die deutsch-französische Freundschaft wird am EuroCampus schon seit der Gründung intensiv gelebt! Der EuroCampus ist eine von weltweit fünf Einrichtungen, in welcher deutsche und französische Schüler zusammen in einem Gebäude lernen und sich bei diversen Veranstaltungen kennenlernen können. Nicht nur Feste im Jahreskreis werden am EuroCampus in der Kita, Grundschule und Sekundarstufe zusammen gefeiert. Kinder, Jugendliche und deren Familien lernen sich auch bei deutsch-französischen Sportfesten und Konzerten sowie in Kreativprojekten und in Arbeitsgemeinschaften kennen.

Für Feste und andere schulübergreifende Projekte haben EuroCampus-Eltern eine deutsch-französische Arbeitsgruppe gebildet, die sich in Anlehnung an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags durch Charles de Gaulle und Konrad Adenauer im Jahr 1963 „Gro(u)p(p)e 63“ nennt. Die Gr(o)up(p)e 63 wurde 2012 zur Vorbereitung der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Elysée-Vertrages gegründet. Das Ziel der Gruppe ist es, das deutsch-französische Band zu stärken. Die Mitglieder organisieren außerdem ein jährliches Willkommensfrühstück zum Schulstart und eine Familienveranstaltung.

Bei Baguette und Wein sowie Würstchen und Bier neue Bekanntschaften schließen und eine andere Kultur kennenlernen: Anlässlich des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages lädt die Gr(o)up(p)e 63 am Freitag, den 20. Januar 2017 ab 19:00 Uhr zur internationalen Begegnung in der Piazza. jl/PR

Einladung hier zum Download