Laternenfest und St. Martinsfeier in der Kita

Nachdem das große Laternenfest in diesem Jahr aufgrund der Hand-Mund-Fußerkrankungen in der Kita leider ausfallen musste, entschieden sich die Erzieherinnen und Erzieher kurzerhand dazu die Feierlichkeiten innerhalb der eigenen Gruppen abzuhalten. So wurde in den einzelnen Gruppen gebastelt, Lieder geübt und die Geschichten vom heiligen St. Martin vorgelesen. In einigen Gruppen spielten die Erzieher den Kindern die Geschichte vom reichen Mann, der seinen Mantel mit einem armen Bettler teilt, als kleines Theaterstück vor. Auch in der Version eines Bilderbuchkinos durften die Kitakinder der Geschichte über Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe lauschen. Natürlich kamen bei diversen Laternenumzügen in und um das Schulgebäude auch die selbstgebastelten Laternen zum Einsatz. Mehrere Gruppen nutzen die Feierlichkeiten, um gemeinsam mit den Eltern zu frühstücken.

Die Löwengruppe beispielsweise bastelte über Wochen hinweg ihre eigenen Laternen passend zum Gruppennamen. Die vielseitigen Erfahrungen, welche die Kinder hierbei machten, schildert Gruppenleiter Lucas Löhnert in einem ausführlichen Bericht.

Und auch die Vorschule 2 feierte ein schönes St. Martinsfest, wie Erzieher Stephan Stecyk hier erzählt.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai