Journalist Kai Strittmatter zu Gast beim Shanghai Talk

Beim ersten Shanghai Talk in diesem Schuljahr war der bekannte Journalist Kai Strittmatter am 22. September 2016 im Fine Arts Center des EuroCampus zu Gast. Kai Strittmatter ist für viele Expats nicht nur wegen seiner Artikel für die Süddeutsche Zeitung ein Name, sondern vor allem auch wegen seiner zahlreichen Bücher über China. So findet sich wahrscheinlich in vielen Bücherregalen der deutschen Familien in Shanghai seine „Gebrauchsanweisung für China“.

Organisiert und moderiert wurde der Abend von der Klasse 11b. Nach einer Stärkung am Buffet erlebte das Publikum einen sehr unterhaltsamen Abend. Dafür sorgten zum einen die Fragen der Moderatoren Malin Steidle und Jan Szesny und zum anderen an Kai Strittmatter selbst. Er erzählte sehr lebendig aus seinem Leben, sprang öfter auf, um seine Geschichten mit Gesten  zu untermalen, und war gelegentlich kaum zu bremsen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 11b hatten sich mit den Texten von Strittmatter auseinandergesetzt und nachgefragt, ob Strittmatters Behauptungen der Realität entsprechen. Die Ergebnisse wurden in Form kurzer, witziger Video-Clips eingeblendet, in denen Chinesen sich zu ihrem Schönheitsideal bei Frauen oder über ihre Hobbys äußern. Am Ende gab es noch ein Quiz über China, bei dem Kai Strittmatter gegen das Publikum antreten musste. Dabei gewann er mit einem Augenzwinkern einen Deoroller, weil es in seinem Buch heißt, in China könne man keine Deoroller kaufen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass alle Beteiligten den Abend sehr genossen haben.

Klasse 11b

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai