Mathe verbindet - Internationales Mathecamp in Shanghai

Jedes Jahr kommen mathematikbegeisterte Schüler und Schülerinnen der 10. und 11. Klassen aus ganz Asien abwechselnd in Shanghai und Hongkong zu einer Mathematik-Miniuniversität zusammen. Das diesjährige Mathecamp, an dem Schüler aus sieben verschiedenen Ländern teilnahmen, fand vom 19. bis 23. April 2016 in Shanghai statt.

Um eine besondere Atmosphäre zu schaffen verbrachten die 40 mathematikbegeisterten Schüler aus Peking, Seoul, Honkong, Djakarta, Neu Dehli, Manila und Shanghai vier Tage außerhalb der Schule in einem Hotel. Die Schüler und Lehrer trafen sich täglich in den Konferenzsälen des Hotels um gemeinsam an anspruchsvollen Aufgaben zu arbeiten. Hier bekamen die Schüler Einblicke in Gebiete der Mathematik, die im regulären Unterricht nicht behandelt werden. Das Mathecamp soll den Mathematikbegabten eine Plattform für Interessenstärkung und -förderung geben.

Die Schüler äußerten sich durchweg positiv. Ein Schüler aus der 10. Klasse fand es besonders interessant „einmal gemeinsam mit anderen mathematisch interessierten Schülern zusammenzutreffen und neuen Stoff zu bearbeiten.“ Neben dem gemeinsamen Lösen von mathematischen Aufgaben und dem Philosophieren über mathematische Fragen war auch das Kennenlernen der Schüler aus anderen Ländern eine spannende Erfahrung. Bei einem Fußballspiel und einer „mathematischen“ Stadtrally hatten die Schüler viel Freude und das Interesse im kommenden Jahr wieder an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen war groß.

nmk/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai