> Home > Services > Archiv > Aktivitäten aus dem Nachmittag & Co.-Bereich > Schuljahr 2015 / 2016 > Abschlussbericht U19 Jungen

SISAC-Abschlussturnier der U19 Fußball-Jungen

Jedes Schuljahr werden in verschiedenen Sportarten Meisterschaften zwischen den ausländischen Schulen Shanghais ausgespielt. Auch im Fußball wurde in diesem Jahr die SISAC-Meisterschaft der U19-Mannschaften ausgetragen. Um den „Shanghai Champion“ zu ermitteln, gibt es zwei Ligen (Puxi und Pudong), die im jeweiligen Ligabetrieb eine Qualifikationsrunde ausspielen. Der Champion wird anschließend an einem Samstag ermittelt.

Am 9. April 2016 wurde das Fußball-Abschlussturnier der SISAC-Liga auf dem Sportgelände der Amerikanischen Schule Shanghai (SAS) ausgetragen. Das Team der DS Shanghai EuroCampus - die Siegermannschaft des vergangenen Jahres - blieb während der Runde in der Puxi-Liga ungeschlagen und qualifizierte sich somit als Tabellenerster für den Finaltag.

Gemäß Spielmodus traf die Mannschaft der DS Shanghai EuroCampus im ersten Spiel auf den viertplatzierten der Pudong-Liga. Die vermeintlich schwächere Mannschaft von der Nord Anglia International School (NAIS) fand von Beginn an gut ins Spiel und setzte das deutsche Team mit gefährlichen Aktionen in Strafraumnähe unter Druck. Den Spielern der DS Shanghai gelang es dabei nicht dagegen zu halten - sie ließen durch Fehlpässe und mangelnden Einsatz in der ersten Spielhälfte zu, dass das gegnerische Team sich entfalten konnte. Mit etwas Glück konnten die deutschen Spieler mit einem 0:0 in die Pause gehen. Nach deutlichen Worten des Trainers, zeigten die Spieler in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht: Sie nahmen den Kampf an und erarbeiteten sich so reihenweise Möglichkeiten. Die klare Feldüberlegenheit des EuroCampus Teams äußerte sich in zahlreichen Chancen, wobei es außer zwei Aluminiumtreffern leider nichts zu verzeichnen gab. Somit mussten die deutschen Schüler schon im ersten Spiel in eine 2x 5-minütige Verlängerung, die von hoher Intensität und kraftraubenden Powerplay der EuroCampus-Mannschaft geprägt waren. Leider ist es den Spielern nicht gelungen ein Tor zu erzielen und somit stand das alles entscheidende Elfmeterschießen an. Hier zeigte der Fußball seine grausame Seite, denn trotz einer deutlichen Spieldominanz in der zweiten Halbzeit und der Spielverlängerung mussten die Mannschaft sich 2:3 geschlagen geben. Die Enttäuschung war groß, doch die Spieler der DS Shanghai zeigten auch im Moment der Niederlage Größe und Sportsgeist und gratulierten den Spielern der NAIS zu ihrem Sieg.

Nach nur einer kleinen Verschnaufpause mussten die Deutschen Schüler wieder auf‘s Feld und das zweite Spiel gegen die Mannschaft der Shanghai American School absolvieren. Es war das zweite Mal, dass sie gegen diesen Gegner antraten. Das war ein klarer Vorteil für die deutschen Spieler, denn sie wussten über die Stärken und Schwächen der gegnerischen Mannschaft bescheid. Während dem EuroCampus-Team  im Ligaspiel ein 5:0 und 11:0 gelang, konnte sie am Finaltag ein ungefährdetes 3:0 einfahren. Dank der souveränen Spielweise der DS Shanghai Mannschaft hatten alle Spieler ihre Einsatzzeiten und durften ihr Können ausspielen. Im letzten Spiel gegen die Schüler der SMIC Private School erzielte die deutsche Mannschaft ein überlegenes 3:1.

Fazit: Die Mannschaft der DS Shanghai hat nach der vermeidbaren Niederlage im ersten Spiel im weiteren Verlauf ihr Maximum rausgeholt und am Ende den 5. Platz erreicht. Eine Enttäuschung war jedoch nicht abzustreiten, denn die Mannschaft hatte keines der Spiele in der regulären Spielzeit verloren und als Vorjahressieger das Ziel den Titel zu verteidigen.

Tomislav Markovic

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai