Besuch im Zoo - Auf der Suche nach Tigern, Pandas und Zebras

Bei ihrem Ausflug am 14. April 2016 erkundeten die Kinder der Vorschule 3 und der Katzengruppe die vielen unterschiedlichen Tierarten im Zoo von Shanghai. Bereits Tage vorher freuten sich die Kitakinder sehr auf diesen Ausflug, denn im Vorfeld lasen die Erzieherinnen den Kindern Bücher über Tiere vor und die Kinder malten Bilder von verschiedenen Tieren. Und so waren alle äußerst gespannt, ob sie Tiger oder Pandabären sehen würden.

Am Donnerstagmorgen ging es nach dem Frühstück los. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen fuhren die Kinder in einem großen Schulbus zum Zoo. Dort angekommen ging es zunächst zu den quirligen Lemuren mit ihren schwarz-weißen Schwänzen, die gerade am Frühstücken waren. Die Kinder stellten fest, dass Lemuren gerne Karotten, Salat und Gurken knabbern. Danach konnten die Kinder den Affen beim Springen und Klettern zuschauen, die Seelöwen beim Schwimmen beobachten und die großen Elefanten nachahmen. Die Tiger ließen sich leider an diesem Morgen nicht ausfindig machen, dafür besuchten die Kinder die Pandas, die es allerdings vorzogen faul und schläfrig auf einem Baumstamm zu liegen. 

Ein besonderes Interesse hatten vor allem die Vorschulkinder an den Zebras. Da im Vorschulunterricht das "Zebra Franz" sie spielerisch in die Welt der Zahlen und Buchstaben begleitet, wollten die Kinder herausfinden, ob sich das Zebra Franz eventuell gerade im Zoo aufhält. Die Kinder riefen laut nach Zebra Franz - doch der war wohl gerade fleißig am Lernen in der Schule.

Die Kinder fanden den Ausflug sehr spannend und tauschten sich auf der Rückfahrt und auch danach noch fleißig untereinander aus. In den kommenden Tagen werden die Vorschulkinder weiterhin das Thema "Tiere in China" besprechen und werden durch die Eindrücke aus dem Zoo sicherlich viel Freude daran haben.

Jana Herzog

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai