Fußballer der DS Shanghai EuroCampus beim Turnier in Taizhou

Der Club Xiehe FC veranstaltete auch in diesem Jahr wieder das bei den Schülerinnen und Schülern der DS Shanghai so beliebte Fußballturnier in Taizhou in der Provinz Zhejiang südlich von Shanghai. Fünf lange Stunden dauerte die Fahrt, doch die Reisestrapazen waren nach der Ankunft schnell vergessen. Zum Turnier am 21. und 22. November 2015 kamen neben der großen Anzahl an Teilnehmern ebenso viele Schaulustige dazu, die die Gastmannschaften aus Shanghai lautstark anfeuerten. Die DS Shanghai EuroCampus war mit vier Teams am Start und mit den vielen mitgereisten Eltern und Fans somit auch zahlenmäßig am stärksten vertreten. Insgesamt spielten an diesem Wochenende über 30 Mannschaften, hauptsächlich Vereine und Schulen aus China, die in drei Altersgruppen antraten, gegeneinander. Auf dem Spielfeld gaben die Fußballer in sehr spannenden Spielen alles und die Anstrengungen der beiden Spieltage wurden mit erfolgreichen Platzierungen belohnt. Dies war für alle Mitgereisten eine sehr schöne und wertvolle Erfahrung.

Christoph Waldhuber

 

Spielbericht eines mitgereisten Elternteils:

Am ersten Tag des Turniers in Taizhou spielten die Wölfe der U10 gegen drei Teams und verloren davon nur ein Spiel knapp mit 3:2 gegen die Mannschaft der ESSA, nachdem sie zur Halbzeit noch 3:0 hinten lagen. Das Team zeigte Charakter und spielte als eine Einheit.

Am zweiten Tag erlebten die Eltern und mitgereisten Fans dann ein sehr packendes Spiel: Im Viertelfinale führten die Wölfe erst mit 1:0, mussten dann aber in der zweiten Halbzeit, die sich hauptsächlich im eigenen Strafraum abspielte, schon bald zwei Gegentreffer in Kauf nehmen. Es flossen viele Tränen und dennoch wuchsen die Kinder regelrecht über sich heraus und schafften mit geballter Kraft in den letzten zwei Minuten noch den Ausgleich. Die Nerven lagen brach! Das dramatische Elfmeterschießen verlor die Mannschaft der DS Shanghai EuroCampus dann aber leider durch zwei Pfostenschüsse.

Im Spiel um Platz 3 trafen die Wölfe dann nochmal auf die Mannschaft der ESSA, doch dieses Mal zeigten sie dem Gegner wo es lang geht. Sie gewannen das Spiel und damit den Pokal mit 5:2 und fuhren glücklich nach Hause.

Frank Steffen

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai