Jede Stimme zählt!

Juniorwahl 2017

Pünktlich zur Bundestagswahl wählen im Rahmen der Juniorwahl auch die Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Shanghai. Im Laufe der Woche erhielten die neunten, zehnten und elften Klassen ihre Wahlbenachrichtigungen. Am Donnerstag dem 21. September 2017 konnte in Hongqiao dann in den ersten beiden Pausen gewählt werden. Die Stimmung bei den Nachwuchswählern ist gut:

„Bei der Wahl sieht man dann, was die jungen Leute denken. Ich denke schon, dass das auch etwas bewirken kann, schließlich interessieren sich die Parteien für unsere Meinung, denn wir sind ja sozusagen die Wähler der Zukunft.“

„Für uns ist es gut, das schon mal ausprobieren zu können, bevor wir wirklich wählen dürfen. Dann sieht man schon mal wie, das so geht.“

„Es ist auch eine gute Gelegenheit mal zu erfahren, was die anderen so denken. Wir haben jetzt auch untereinander viel darüber geredet.“

„Die Erwachsen denken ja oft, wir könnten nicht wählen, weil wir anders denken. Vielleicht zeigt diese Wahl jetzt  ja, dass das gar nicht stimmt und dass eigentlich wir ganz ähnlich wählen."

Allzu ähnlich waren die Ergebnisse in den letzten Jahren allerdings nicht. Die Grünen beispielsweise können von einem solch hohen Ergebnis bei den offiziellen Wahlen nur träumen. Im Jahr 2009 waren sie bei den Juniorwählern die beliebteste Partei. Und auch 2013 wich das Wahlverhalten der Nachwuchswähler stark von dem der Erwachsenen ab. „Anders denken“ ist in einer Demokratie nicht schlecht und dass die Jugendlichen nicht unüberlegt und ohne Hintergrundwissen wählen, wird deutlich.

Wir haben im Unterricht Referate über die Parteien gemacht und dabei auch ein Handout zum aktuellen Programm geschrieben und außerdem auch über das Wahlsystem gesprochen.“

 „Ich habe mit meinen Eltern zur Vorbereitung zum Beispiel auch die Wahlwerbespots angeschaut.“

Und auch in der Kabine ließ sich der ein oder andere noch reichlich Bedenkzeit. Schnell gab es Stau und die Schlangen vor dem Wahlbüro gingen bis auf den Flur. Aber gut Ding braucht bekanntlich Weile.

Mit knapp über 70% Wahlbeteiligung halten die Schüler gut mit den Wählern bei offiziellen Wahlen mit. Nun warten wir gespannt auf die Ergebnisse. Am Wahlsonntag werden sie im Internet auf der Seite www.juniorwahl.de veröffentlicht. Das Ergebnis der DS Shanghai Hongqiao finden Sie ab Montag dem 25. September 2017 auch hier.

Hintergrundinformationen

Die Juniorwahlen werden seit 1998 vom gemeinnützigen Verein Kumulus e.V. organisiert und unter anderem von der Zentrale für politische Bildung unterstützt. Ziel ist es, das Politikinteresse von jungen Menschen zu fördern und sie früh an die Mitwirkungsmöglichkeiten in der Demokratie heranzuführen. Neben dem Wahlakt ist die intensive Vorbereitung im Politikunterricht eine wichtige Säule des Konzepts. So leisten die Juniorwahlen auch einen Beitrag zur politischen Bildung.

cs/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai