Theater-AG der Sekundarstufe spielt „In Märchenhaft“

Wenn sich die Prinzessin aus dem Froschkönig mit Dornröschen und der Prinzessin auf der Erbse beim Skatspielen um den Herzkönig prügeln und die bösen Stiefmütter sich in einer Selbsthilfegruppe zusammenfinden, dann läuft im Märchenwald einiges schief. Da Märchenbücher nur noch selten gelesen werden, langweilen sich die Figuren schrecklich. Wie sonst könnte es sein, dass die drei Schweinchen eine Schweine-Universität besuchen wollen und Frau Holle sich die Zeit als Moderatorin eines Kochduells vertreibt. Und sogar die Blumen im Märchenwald sind frustriert und flehen den bösen Wolf an,  sie doch zu pflücken. Rotkäppchen komme ja schließlich gar nicht mehr vorbei, da sie nur noch mit Rapunzel abhänge. Frustriert und gelangweilt beschließen die Bewohner des Märchenwaldes – angeführt von den bösen Stiefmüttern – schließlich eine Revolte gegen den Märchenbuchverwalter Katzinski...

Mit viel Humor und teils skurrilen Persönlichkeiten führte die Theater-AG der Sekundarstufe am 3. Juni 2015 das Stück „In Märchenhaft“ von Markus Mohr im Fine Arts Center des EuroCampus auf. So wirkt die Königstochter aus Froschkönig nach Meinung ihrer Freundinnen „anabolisch gedopt“ und der böse Wolf trägt einen schwarzen Samtmantel zu dunkler Sonnenbrille. Raphael Solian, der Leiter der Theater-AG, bezeichnet das Stück selbst als „ein heiter-ironisches Durcheinander – die Darstelller sollen Spaß an der Aufführung haben“, und diesen hatte ganz offensichtlich auch das Publikum.

sm/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai / Sebastian Mann