Schülerfirma „Wanderlust“ startet Verkauf ihrer einzigartigen Produkte

Großer Kaufandrang herrschte am Montag, den 1. Juni 2015 im Nebenraum der Piazza beim Product Launch der aktuellen Schülerfirma-AG mit ihrem Label „Wanderlust“. Der Name zielt hierbei nicht nur auf das Thema Wandern hin, sondern spiegelt eher die englische Bedeutung wider; dort bedeutet der Begriff soviel wie Fernweh. Insgesamt rund 300 Federmäppchen und Laptoptaschen im trendigen Landkarten-Design haben die fünf Oberstufenschüler produzieren lassen. Das Besondere daran: Jedes Stück ist ein Unikat. Die kreative Idee hinter den Taschen für Weltenbummler entstand wie viele gute Ideen quasi durch einen Zufall: Der Fachbereich Erdkunde des EuroCampus musterte alte Landkarten aus. Diese  wurden von den Jungunternehmern recycelt und nun prangt an sämtlichen Mäppchen und Laptoptaschen ein kleines Stücken von den Original-Landkarten, das jedes Teil zu einem Unikat macht.

Im Rahmen der Schülerfirma-AG gründeten Svenja Merz (12b), Saimeng Zhou (12c) gemeinsam mit Dion Schirr (11c), Elisabeth Maisch und Anthony Heil (beide 11a) zu Beginn des Schuljahrs  ein eigenes Unternehmen am EuroCampus. Von der Produktidee bis zur Fertigung setzten sie über Monate hinweg alle Arbeitsschritte eines produzierenden Unternehmens in die Tat um, unterstützt von Politiklehrer und AG-Leiter Kolja Conrad sowie Ulla Krogmann, selbst Unternehmerin und Mutter eines Mitschülers. Mit dem Ergebnis sind alle nun mehr als zufrieden.

Ab sofort werden die trendigen Taschen mit dem Landkartendruck jeweils Montag, Mittwoch und Freitag in der Mittagspause am Verkaufsstand in der Piazza verkauft (solange der Vorrat reicht). Im Angebot sind insgesamt drei unterschiedliche Größen: kleine und große Federmäppchen, sowie Laptoptaschen. Wer also von seiner Heimatstadt oder seinem Lieblingsreiseziel noch ein Exemplar bekommen will, sollte sich ranhalten und schnell dort vorbeischauen!

sm/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai / Sebastian Mann