„Jugend debattiert“- und Rhetorik-Coach Tim Wagner zu Gast an der DS Shanghai EuroCampus

Vom 21. bis 24. April 2015 war der bekannte Rhetorik-Coach und Autor Tim Wagner mit dem Projekt „Jugend debattiert“ an der DS Shanghai EuroCampus zu Gast.
Unter dem Titel „Überzeugend argumentieren in Rede und Gespräch“ erhielten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 die Möglichkeit, in einem intensiven Training die Form der Debatte kennenzulernen und die Kompetenzen zu vertiefen, die sie für eine gute Debatte brauchen. Hierbei lernten sie nicht nur, klar Position zu beziehen und diese zu begründen, sondern auch im Gespräch aufeinander einzugehen und sich mit den Beiträgen der anderen Gesprächsteilnehmer konstruktiv auseinanderzusetzen.

Als Auftaktveranstaltung der Seminarreihe fand am Dienstag, den 21. April 2015 eine Lehrerfortbildung zum Thema „Debattieren unterrichten“ statt.

Premiere dabei hatte die Kooperation der Deutschlehrer der DS Shanghai EuroCampus und der DS Shanghai Pudong mit Lehrkräften, die an chinesischen Mittelschulen Deutsch als Fremdsprache unterrichten und ihre Schülerinnen und Schüler auf den Erwerb des Deutschen Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz vorbereiten. Gemeinsam gewannen sie einen Einblick in die Lernziele und Kompetenzbereiche dieses Themas. In der Fortbildung wurden Basisübungen vorgestellt, mit denen Schüler trainieren können, gute Themen zu finden und über diese zu debattieren, ihre Standpunkte darzulegen und zu begründen, auf die anderen einzugehen, Bilanz zu ziehen, sich systematisch vorzubereiten und Rückmeldungen zu formulieren.

Am Abend war Tim Wagner Gast bei der Veranstaltungsreihe „Shanghai Talk“ und stellte sich den vielfältigen Fragen interessierter Schüler und Zuschauer.

Vom 22. bis 24. April 2015 beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen in Workshops mit dem Thema „Vom Problem zur Entscheidung – Debatte als Denkform.“ Gemeinsam mit Tim Wagner entwickelten sie in praktischen Übungen Fragestellungen für spannende Debatten und übten, in kontroversen Gesprächssituationen überzeugend zu argumentieren, die Gesprächspartner einzubinden und schließlich die Erkenntnismöglichkeiten der Debatte gemeinsam optimal zu nutzen. Hierbei wurde außerdem geklärt, was eine gute Debatte ausmacht und wie man sich systematisch vorbereiten sowie Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft verbessern kann.

Zum Abschluss des Seminars trafen sich die Schüler der 11. Klassen und deren Deutschlehrer gemeinsam mit Tim Wagner im Fine Arts Center, um die gelernten Methoden und Techniken anzuwenden und ihr Können vor Publikum unter Beweis zu stellen. In einer wortgewandten Debatte ging es um das Für und Wider von Schuluniformen. Hierbei konnten beide Parteien ihre Standpunkte mit guten Argumenten so überzeugend darlegen, dass auch nach langem Debattieren keine eindeutige Entscheidung für oder gegen Schuluniformen möglich war.

 

Über das Projekt:
Seit 2012 ist "Jugend debattiert" ein etablierter Bestandteil der Arbeit im Unterricht im Fach Deutsch als Fremdsprache in China und ein äußerst erfolgreiches Projekt, das die Fachberatung der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) in China dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch die Stiftung Mercator jährlich durchführen kann.
Ein großes Plus an Kompetenz können die Schülerinnen und Schüler unter anderem in den Bereichen sprachliche Bildung, Meinungsbildung, politische Bildung und auch Persönlichkeitsbildung erfahren.

Neben den aktuell 20 DS-Schulen in China, die sich am Wettbewerb „Jugend debattiert in China“ beteiligen, gibt es außerdem die gleichnamige Unterrichtsreihe für deutsche Muttersprachler, die sowohl an deutschen Auslandschulen als auch an Schulen in Deutschland durchgeführt wird.

 

Über den Seminarleiter Tim Wagner:
Tim Wagner gehört zu den Erfindern des Projekts „Jugend debattiert“ und ist einer der Autoren des Lehrbuchs „Debattieren unterrichten“ (Stuttgart: 4. Aufl., 2014). Er unterrichtet Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin und arbeitet für Schulen, Stiftungen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.

Tim Wagner, Jahrgang 1970, ist seit 1998 als Seminarleiter, Berater und Autor in den Bereichen Rhetorik und Kommunikation, Gesprächsführung, Argumentation und öffentliches Auftreten tätig. Nach seinem Studium der Philosophie und Klassischen Philologie war er von 1997 bis 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Tübingen. Seit 2001 ist er an der Humboldt-Universität zu Berlin tätig, zunächst als Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Philosophie, dann als Koordinator eines interdisziplinären Forschungsbereichs mit den Schwerpunkten Logik, Argumentationstheorie und Sprachphilosophie.

sm/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai / Sebastian Mann