> Home > Services > Archiv > Aktivitäten aus dem Nachmittag & Co.-Bereich > Schuljahr 2014 / 2015 > Die U18-Fußballmannschaft der DS Shanghai EuroCampus holt den SISAC-Pokal

Die U18-Fußballmannschaft der DS Shanghai EuroCampus holt den SISAC-Pokal

Samstag, 11. April 2015. Strahlend blauer Himmel über dem Gelände der  Amerikanischen Schule Schanghai (SAS). Beste Voraussetzungen für das Finalturnier der Fußball 11-asider, bei dem die acht besten Mannschaften der Metropole aufeinandertrafen, um auf dem Rasen den Champion der SISAC-Liga zu ermitteln.

Das Viertelfinale

Morgens um kurz nach acht betrat die Mannschaft der DS Shanghai EuroCampus als erstes Team das Sportgelände. Nach intensivem Aufwärmen und einer motivierenden Teamansprache durch ihren Coach wurde das erste Spiel um 9:00 Uhr angepfiffen. Gleich im ersten Spiel musste die Auswahl der DS Shanghai EuroCampus gegen einen bisher unbekannten Gegner, Concordia International School Shanghai, dem drittplatzierten Team der Puxi-Liga, antreten. Eine hochkonzentrierte, spielstarke Anfangsphase führte zu einer frühen 4:0 Führung der DS Shanghai EuroCampus. Die Concordia hielt noch einmal dagegen, konnte auch den Anschlusstreffer erzielen – jedoch zu spät. Das Spiel endete 5:1. Der Einzug ins Halbfinale war geschafft.

Das Halbfinale

Auch der zweite Gegner war eine Unbekannte auf der Rechnung von Coach Markovic: SAS Pudong, das stärkste Team der Pudong-Liga, die ihren Einzug ins Halbfinale mit einem spektakulären 7:0 Sieg geschafft hatte. Die SAS-Spieler konnten diesen 7:0-Schwung aus dem vorigen Spiel ins Halbfinale gegen die DS Shanghai EuroCampus mitnehmen, sodass unser Team schon nach kurzer Zeit mit 0:1 in Rückstand geriet. Durch eine kämpferische Energieleistung und der mentalen Stärke des Teams gelang es jedoch noch vor der Pause den Spielstand zu drehen und selbst mit 3:1 in Führung zu gehen. In der Pause konnte Coach Markovic seine Spieler so einstellen, dass durch kleine taktische Veränderungen im zweiten Durchgang der Spielstand bis zum Abpfiff gehalten werden konnte. Einige Spieler mussten den hohen Temperaturen und der enormen Intensität, mit der das Spiel geführt wurde, ihren Tribut zollen. Drei Leistungsträger mussten deshalb das Spielfeld vorzeitig verlassen, dies konnte aber durch den großartigen Einsatz der Spieler, die von der Bank kamen, ohne Leitungsabfall kompensiert werden.

Das Finale

Das Traumfinale war somit perfekt: Das Team der DS Shanghai EuroCampus traf auf die Auswahl der Französischen Schule. Die bisher intensiv geführten Spiele steckten allen Beteiligten in den Beinen. Deshalb war das Tempo des Finales deutlich niedriger, die kämpferische Leistung jedoch gewohnt hoch. Durch einen traumhaften Heber in der 3. Minute ging die DS Shanghai EuroCampus zwar früh in Führung, musste danach aber gegen anstürmende Franzosen einiges an Abwehrarbeit leisten. Zwei weitere Treffer der deutschen Mannschaft wurden auf Grund von Abseitsstellung des Schützen nicht gegeben. Erst kurz vor Schluss, konnte einer der vielen Konter des DS Shanghai EuroCampus-Teams ein weiteres Mal erfolgreich abgeschlossen werden: 2:0 – der Endstand.

Team Foto

Hinten:
Coach T. Markovic, Elias Stark, Niklas Mahrenholtz, Daniel Rusteberg, Marcel Malatitsch, Marlon Eschwey, Max Fries, Dustin Rusteberg, Yannick Sommer, Thomas Winterhalder, Thomas Glas  

Vorne:
Philip Lüder, Justus Benteler, Tarek El Moghazi, Vico Schäfer, Christopher Syhr, Thorben Jonas, Leon Heinzmann, Finn Mahrenholtz, Tim Cokan, Paul Leweke es fehlt: Julian Schneider

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai