Mathematik-Olympiade an der Grundschule

Am 6. März 2015 fand die dritte und finale Runde der diesjährigen Matheolympiade statt, an der insgesamt neun Schüler der 3. und 4. Klasse der Deutschen Schule Shanghai EuroCampus teilnahmen. Der Wettbewerb lief seit Ende Oktober, die Sieger werden am Schuljahresende bekannt gegeben. Die DS Shanghai nimmt an Wettbewerben wie der Matheolympiade teil, um insbesondere auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler im Unterricht zu fordern. Mehr Informationen zur Matheolympiade und Beispielaufgaben finden Sie unter www.mathematik-olympiaden.de.

Die Schüler der 3. und 4. Klassen zur Matheolympiade:


Die diesjährige Matheolympiade hat mir gut gefallen. Manche Aufgaben waren sehr schwer, aber es gab auch leichtere Aufgaben. Ich bin sehr erfreut, dass ich in die dritte Runde gekommen bin. Nur wenige sind in die erste Runde gekommen, aber noch weniger sind in die zweite Runde und dritte Runde gekommen.
Helena 4a

Ich finde die Matheolympiade ist cool, aber die Aufgaben finde ich schwer. Aber Matheolympiade gefällt mir.
Lea 3a

Die erste Runde war sehr leicht. Aber die zweite Runde war schon sehr schwierig und die dritte sehr, sehr schwer. Aber ich finde wenn man mit den leichten Aufgaben anfängt, sind die schweren für mich auch leichter als mit den schweren anzufangen.
Penelope 3b

In der ersten Runde hatte ich noch ein bisschen Angst, weil ich nicht wusste was passieren würde. In der zweiten Runde war es ein bisschen besser, weil ich jetzt mehr wusste was passiert. In der dritten Runde war dann alles okay, weil ich jetzt alles schon kannte.
Frieda 3a

Mir hat die Mathematikolympiade sehr gefallen, weil es mir Spaß macht knifflige Matheaufgaben zu lösen und nicht immer ganz normale Aufgaben zu lösen. Jasper 3b