Chemie in der Grundschule: Drittklässler experimentieren im Teutolab

Wie erkenne ich eine Säure, wie stelle ich eine plastikähnliche Substanz her und was riecht an der Orange eigentlich so gut? Bereits seit sieben Jahren haben Grundschüler am EuroCampus die Gelegenheit, Chemie in kindgerechten Laboren kennenzulernen und zu erforschen. Tatkräftige Unterstützung erhalten sie von Mitschülern der 11. Klassen, die sich vorab im Chemieunterricht auf ihre Tutoren-Rolle vorbereiten.

Am Mittwoch, den 11. Februar 2015 war es wieder so weit: Ausgerüstet mit Kitteln und Schutzbrillen durchliefen die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen drei Labore, um – im Duftlabor im wahrsten Sinne des Wortes – in die Welt der Chemie hineinzuschnuppern. In einem kleinen Berichtsbuch hielten die Kinder die Versuchsschritte fest und übten sich so im systematischen, naturwissenschaftlichen Arbeiten. Entwickelt wurde das Teutolab von der Universität Bielefeld mit dem Ziel, verschiedene Naturwissenschaften für Kinder erlebbar und spannend zu gestalten.

ch/PR

Schülerkommentare zum Teutolab:

Beim diesjährigen Teutolab-Projekt gab es wie immer mehrere Labore. Es gab ein Duftlabor, ein Plastiklabor und ein Säurelabor. Die betreuenden Schüler aus den elften Klassen haben jeweils ein Labor übernommen. Die Schüler aus den dritten Klassen wurden dann in Gruppen aufgeteilt und sind von Labor zu Labor gewandert. Die kleinen Schüler haben viel Interesse gezeigt und uns aufgeregt mit ihren Fragen gelöchert. Die Drittklässler und wir hatten sehr viel Spaß beim gemeinsamen Experimentieren und Kennenlernen. Auch wenn die Zeit kurz war, wurde sie vollkommen ausgenutzt und wir können das Arbeiten im Teutolab den folgenden 11. Klassen nur weiterempfehlen.

Carolin Rohleder, Klasse 11

 

Wir waren im Teutolab, da gibt es ganz viele Räume, in denen man Experimente machen kann. Zum Beispiel dürfen wir in der Plastikfabrik Ketten aus Milch machen. Im Säurelabor dürfen wir Rotkohlsaft in Essig, Apfelsaft, Seifenlösung und in ein paar andere Sachen reinschütten und dann verändert sich die Farbe. Im Duftlabor können wir riechen, was in den Flaschen ist und wir können Orangenschalen in Feuer legen, dann wird das Feuer größer. Im Teutolab haben wir ganz viel Spaß gehabt.

Lea Sun, Klasse 3a

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai Charlotte Hunecke