3. und 4. Klassen besuchen chinesische Partnerschule

Sich kennenlernen, voneinander lernen und miteinander Spaß haben, darum geht es bei der partnerschaftlichen Freundschaft, die die Grundschule des EuroCampus und die chinesische SISU Huangpu Foreign Language Primary School (kurz: SISU) seit über 15 Jahren pflegen.

Herzlicher Empfang für die Gäste

Am 27. November 2014 fuhren die 3. und 4. Klassen der Grundschule des EuroCampus nach Hongkou; der SISU-Campus liegt ganz in der Nähe des ehemaligen Expo-Geländes. Mit dabei: ihre Lehrkräfte, die Schulleitung der Grundschule, Annette Hube und Rebecca Halusa, sowie Schulleiterin Regine Michel.
Die SISU bereitete ihren Gästen einen überaus herzlichen Empfang. Die englische Begrüßungsrede von zwei SISU-Grundschülern – Fremdsprachen sind ein Schwerpunkt der Schule – endete mit den Worten: „And now let’s have fun“. Das ließen sich die Schüler nicht zweimal sagen.

Spielend abtauchen in die chinesische Kultur

 

Die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler der SISU hatten sich für den Tag ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht.

Bei „Shanghaier Gassenspielen“ mit Ringen, Reifen und Bällen auf dem Schulhof kamen die Kinder sich schnell näher.

Im Schulgebäude wurde der Go-Raum zum Tee-Salon umfunktioniert, in dem die Kinder die Welt des roten, weißen und grünen Tees kennenlernten und Teebeutel nach eigenem Geschmack befüllten. Beim Gestalten von chinesischen Masken, Ausmalen von Qipaos und Trachten, Töpfern von Terrakotta-Kriegern und Schreiben von Schriftzeichen tauchten sie ein in die chinesische Kultur ein und hatten viel Spaß mit ihren Partnerschülern.

ch/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai / Charlotte Hunecke