Kooperation von Kita und Grundschule für einen sanften Übergang

Was tun die Kita und die Grundschule dafür, dass  die Kinder am EuroCampus einen sanften Übergang zwischen Kita und Grundschule erleben? Mit diesem Thema befasste sich ein Kita-Elternabend am 6. November 2014.

Erfolgreiche Zusammenarbeit in vielen Bereichen

In vielen Bereichen arbeiten die Kita und die Grundschule seit langem erfolgreich Hand in Hand. Bei regelmäßigen, gemeinsamen Aktivitäten wie der Gemeinschaftsolympiade, dem Weihnachtssingen oder dem Mondfest lernen die Kinder sich kennen. Gegenseitige Besuche nutzen die Vorschulkinder, um ihre Fragen zum „Neuland Grundschule“ beantwortet zu bekommen. Auch die Grundschul-Lehrkräfte sind für die Vorschulkinder keine Unbekannten, da sie Förderstunden in den Bereichen Mathematik, Deutsch, Englisch und Sport geben.

 

Kombiklasse für eine flexible Einschulung

Ein Vorschulkind ist schon vor dem Einschulungstermin reif für die Schule, ein Erstklässler braucht noch einige Monate bis zum Übergang in die 2. Klasse? Hierfür hat die Grundschule eine Kombiklasse eingerichtet. Bei ihr richten sich Einschulung und Übergang in die 2. Klasse flexibel nach dem Lernstand des einzelnen Kindes und sind nicht an einen festen Termin gebunden.

Sie haben Fragen zum Übergang von der Kita zur Grundschule? Dann wenden Sie sich an Ellen Scheurer (Leiterin Kita EuroCampus) oder Annette Hube (Leiterin Grundschule EuroCampus).

ch/PR