> Home > Schulverein

Mitgliederversammlung im Oktober 2014


Am 14. Oktober 2014 lud der Vorstand alle Mitglieder des Schulvereins zur  Mitgliederversammlung in die Piazza des EuroCampus ein. Da zu Versammlungsbeginn um 19 Uhr die Anzahl der anwesenden Mitglieder für Abstimmungen nicht ausreichte, berief der Vorstand die Sitzung satzungsgemäß für 19.30 Uhr erneut ein, um die Beschlussfähigkeit zu sichern.

Aktuelle und abgeschlossene Projekte

Nach der Verabschiedung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom 28. Mai 2014 stellte der Vorstand sich und seine Arbeit vor. Aktuelle Entwicklungen der Schüler-  und Mitarbeiterzahlen wurden vorgestellt, laufende und  abgeschlossene Projekte und Investitionen kamen zur Sprache, z. B. die Tablet-Testklasse in Kooperation mit Samsung (wird nicht fortgesetzt), ein geplantes Vorstandswiki zum Wissensmanagement oder die neuen Luftfilter am EuroCampus bzw. die neue Luftfilteranlage in Pudong. Dr. Jari Grosse-Ruyken berichtete anschaulich vom Auswahl-Procedere, das der Einstellung der neuen Schulleiter Regine Michel (EuroCampus) und Sven Heineken (Pudong) vorausgegangen war. Fragen und Hintergründe zu den vorgenannten Themen wurden ausführlich mit den Vereinsmitgliedern diskutiert.

Kostenstrukturen, Jahresabschluss und Budget

Um Zahlen ging es auch im darauffolgenden Tagesordnungspunkt: Schatzmeister Uwe Stehrenberg erläuterte den Jahresabschluss, stellte Kostenstrukturen vor (Personal- und Gebäudekosten stellen nach wie vor die größten Posten dar, neue Visa-Regelungen erfordern die Schaffung weiterer, fester Stellen) und präsentierte das Budget für das kommende Jahr. Nach dem Bericht des Kassenprüfers Jan Assmann wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet.

Neue Schulleitungen: Regine Michel und Sven Heineken berichten

Seit Februar 2014 leitet Regine Michel den EuroCampus, Sven Heineken ist seit dem Schuljahr 2014/15 Schulleiter in Pudong. In ihrem gemeinsamen Vortrag unterstrichen sie die Bedeutsamkeit der Kooperation der beiden Standorte unter dem Motto  „Bewährte Konzepte für die Zukunft optimieren.“ Gleichzeitig sollen die Schulstandorte ihre individuellen Stärken weiter entwickeln. Ein wichtiger Entwicklungsschritt für Pudong ist der geplante Schulneubau, zu dem in dieser Mitgliederversammlung wichtige Entscheidungen anstanden.

"Schulneubauprojekt Yangpu" – Zustimmung zu neueren Entwicklungen

Zur Erinnerung: Die Mitgliederversammlung vom 28.05.2014 hatte dem Erwerb eines Grundstücks im Shanghaier Bezirk Yangpu zugestimmt. Dort soll gemeinsam mit dem Lycée Français de Shanghai nach dem Vorbild des EuroCampus  eine neue Schullandschaft entstehen, die den Standort Pudong ersetzt. Ende September 2014 wurden Schulvorstand und Schulleitung von der Vize-Bürgermeisterin Yangpus über folgende Änderungen informiert: Der Quadratmeter-Preis für das künftige Schulgrundstück hat sich erhöht – er ist an die Preisentwicklung von, zur Zeit steigenden, Industriegrundstückspreisen gekoppelt. Aufgrund knapper Landressourcen stehen zudem nur 85 Mu (1 Mu = ca. 667 qm) statt ursprünglich 100 Mu an Fläche zur Verfügung. Die Bezirksregierung wünscht zudem, dass die neue Schule sich als eigenständige Organisation in Yangpu registrieren lässt.

Es wurden zur Abstimmung gestellt:

  • Erwerb der Landnutzungsrechte für ein etwas  kleineres Grundstück – das im Mai von der Mitgliederversammlung genehmigte Budget von CNY 174,8 Mio wird dabei nicht überschritten
  • Registrierung der Schulen als „Private Organisationen“ (notwendig für das weitere Vorgehen, keine Auswirkungen auf die Arbeit des Schulvereins oder der Schulstandorte)


Die Mitglieder stimmten den Vorschlägen zu und erteilten dem Vorstand den Auftrag, den Grundstückserwerb in Yangpu in dieser Richtung voranzutreiben.

Fünf Vorstandsmitglieder durch Neuwahl bestätigt

Der komplette Vorstand des Schulvereins (v.l.): Detlef Ernst, Dr. Christiane Radt, Uwe Stehrenberg, Ralph Koppitz, Dr. Jari Grosse-Ruyken, Michaela Santel, Frank Schröder, Burak Canboy

Schließlich stellten sich fünf Vorstandsmitglieder unter Aufsicht von Jörg Schmidt, Vertreter des Deutschen Generalkonsulats, zur Wahl: Jari Grosse-Ruyken, Ralph Koppitz, Frank Schröder und Uwe Stehrenberg sowie das vom Vorstand kooptierte Vorstandsmitglied Burak Canboy wurden mit der notwendigen absoluten Mehrheit der abgegebenen Stimmen als Vorstandsmitglieder bestätigt. Gegen 22.30 Uhr endete die Mitgliederversammlung.

ch/PR