Die Kita feiert das Mondfest 2014 – gemeinsam mit den Erstklässlern

Ein Trank, der ewiges Leben verspricht, ein hilfsbereiter Jäger, ein wütender König und eine einsame Ehefrau: Dies sind die Zutaten der Sage “Cháng'é bēnyuè“ (嫦娥奔月), die dem chinesischen Mondfest zugrunde liegt. Kita-Kinder, Erzieherinnen und Erzieher brachten die farbenfrohe Geschichte zum diesjährigen Mondfest am 5. September 2014 im Fine Art Center auf die Bühne. Zehn Kita-Kinder spielten die zehn Söhne des Himmelsgottes, die als Sonnen verbotenerweise gleichzeitig am Himmel stehen, weshalb neun von ihnen vom eifrigen Jäger Hou Yi abgeschossen werden.

Musikalisch war das Mondfest ebenfalls eine runde Sache: So stimmten die Kinder ein deutsches und ein chinesisches Mondlied an, das sie zuvor gemeinsam einstudiert hatten. Die chinesischen Assistentinnen der Kita begeisterten mit harmonischem Gesang und festlicher Kleidung. Natürlich durfte auch der Mondkuchen nicht fehlen; der wurde zum Abschluss des  Festes an die Kinder verteilt und in bester Tradition in der Gruppe geteilt und gemeinsam  verspeist.

ch/PR

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai