Shanghai Talk mit Herrn Lauck und Frau Anders-Lauck

Auch die 11b hat es geschafft und erfolgreich einen Shanghai-Talk auf die Beine gestellt. Hier ein kurzer Rückblick auf den Ablauf und die besonderen Ereignisse des 10. Dezember 2013: 

Aufgrund unseres Mottos ‚‚Mit der Tür ins Haus – Willkommen im Lauck’schen Wohnzimmer‘‘ erschufen wir im Vorfeld ein Wohnzimmer mit gemütlichen Sofas, einem Teppich und Zimmerpflanzen, damit sich alle unsere Gäste und Zuschauer richtig wohlfühlen konnten. Um 19:30 Uhr erloschen im Fine Arts Center die Lichter und das Interview mit unseren Gästen des Abends begann. Unser Schulleiter Manfred Lauck und seine Frau Angelika Anders- Lauck, welche uns bald verlassen werden, haben sich von ihrer privaten Seite gezeigt.

Doch bevor die beiden Moderatoren Christopher Syhr und Yasmine Ambrogio (beide 11b) die Laucks so richtig ausfragen konnten, haben alle im Raum ein Ständchen anlässlich Frau Laucks Geburtstag gesungen. Für musikalische Untermalung sorgten Herr Lauck an der Posaune und Alexander Zhang aus der 11b am Klavier.

Danach erfuhren wir so einige Dinge, die wir noch nicht gewusst oder gedacht hätten. Herr Lauck hat von seiner Schulzeit erzählt, in der er eher der Rebell war. Frau Lauck ihr großes Herz aus Deutschland mit hierher gebracht und war schon vor Shanghai sozial aktiv. Hier an der Schule hat Sie dann das interkulturelle Sozialprojekt mit der Minzhu Schule ins Leben gerufen. Ihrer Meinung nach gibt es in dieser Stadt immer etwas Neues zu entdecken. Die Herzen unseres Schulleiters und seiner Frau schlagen für das Ausland und neben China auch besonders für Ägypten. Auch von ihrem Aufenthalt und den Erfahrungen, die sie dort machen durften, berichteten sie. Ebenfalls erzählten sie uns, wie sie sich kennengelernt haben.

Höhepunkt des Abends war die Verwandlung von Herrn Lauck in unsere Bundeskanzlerin. In Vorbereitung auf den Shanghai Talk hatten wir Herrn Lauck gefragt, mit wem er gerne mal einen Tag tauschen würde. Seine Antwort lautete Angela Merkel. Diesen Wusch wollten wir ihm erfüllen und so verwandelte er sich dank Perücke und (viel zu engem) Blazer in ein nahezu perfektes Double mit typischer Gestik und Mimik.

Da Herr Laucks Zukunftswunsch eine Reise in die Arktis ist, hat er als Dankeschön für das Interview eine warme Mütze bekommen. Für Frau Lauck gab es ein Tortenbackbuch, weil sie für die laut ihres Mannes ein gutes Händchen hat. Zum Schluss durften sich beide, wie jeder Gast bei Shanghai Talk, im Goldenen Buch der DS Shanghai EuroCampus verewigen.

Im Anschluss an das Interview hatten unsere Gäste und das zahlreich erschienene Publikum noch Gelegenheit, sich an unserem Buffet zu bedienen und das ein oder andere Glas Wein zu trinken.

Marlene Ihle & Juliana Schmidt

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai /