> Home > Services > Gesundheit/Erste Hilfe > Langzeitstudie über mögliche Auswirkungen von Luftverschmutzung

Weitere Teilnehmer gesucht für die Langzeitstudie über mögliche Auswirkungen von Luftverschmutzung auf Schüler

Die Französische Schule beteiligt sich seit April 2014 an einer wissenschaftlichen Langzeitstudie über mögliche Auswirkungen von Luftverschmutzung auf die Atemwege von Schülern in China. Aufgrund der engen Zusammenarbeit der beiden Schulen am EuroCampus haben auch Schüler der DS Shanghai die Möglichkeit angeboten bekommen, an der Studie teilzunehmen. Nachdem einige Teilnehmer zum vergangenen Schuljahreswechsel Shanghai verlassen haben, werden nun weitere Schüler gesucht, die an der Studie teilnehmen möchten. Derzeit machen 14 deutsche Schüler aus den Klassen 6 bis 10 mit.

Die Studie wird von der „Agence pour l'enseignement français à l'étranger“ – dem französischen Pendant der deutschen Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) –  und von Forschungsinstituten in Frankreich und China durchgeführt. Neben den beiden Schulen am EuroCampus findet die Studie auch an einer französischen Schule in Peking statt.

Zusammenhang zwischen Luft und Gesundheit prüfen

Im Rahmen der Studie wollen die Wissenschaftler herausfinden, ob es einen Zusammenhang zwischen Luftverschmutzung und Beeinträchtigungen der Atemwege bei Schülern in Shanghai und Peking gibt. Dafür nehmen die Experten kontinuierlich exakte Luftqualitätsmessungen auf dem Außengelände und in den Klassenräumen am EuroCampus vor. Die Messungen werden über spezielle Luftfiltersysteme durchgeführt. Die dabei verwendeten Filter geben später nach einer chemischen Analyse im Labor Aufschluss über die genaue Zusammensetzung der Luft.

Zeitgleich untersuchen Fachkräfte in regelmäßigen Abständen die Atemwege von rund 50 deutschen und französischen Schülern aus den Klassen 6 bis 10. Zusätzlich beantworten die Schüler bei jeder Untersuchung einige Fragen über ihr Wohlbefinden.

Auswahl der Teilnehmer an der Studie

Wer für die Studie als Teilnehmer in Betracht gezogen werden kann, überprüfen die Wissenschaftler anhand eines Online-Fragebogens, der von den Eltern der Schüler ausgefüllt werden soll. Für die Studie werden gesunde Kinder und Kinder mit Vorerkrankungen der Atemwege jeweils aus den Klassen 6 bis 10 gesucht.

Nach der Auswertung des Fragebogens werden die Eltern von den Wissenschaftlern darüber informiert, ob ihr Kind an der Studie teilnehmen wird. Die streng vertraulichen Daten im Fragebogen sind nur für die Wissenschaftler einsehbar und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die beiden Schulen werden zwar aus organisatorischen Gründen darüber informiert, welche Schüler für die Studie ausgewählt wurden, erhalten aber keine Auskunft über die Auswahlkriterien.

Hier geht es zum Online-Fragebogen

FAQ – Fragen und Antworten zur Studie

Können auch Schüler teilnehmen, die noch nicht wissen, ob sie weitere zwei Jahre in Shanghai leben werden?

Welche medizinischen Untersuchungen werden durchgeführt?

Erhalten die Teilnehmer eine Auswertung der medizinischen Untersuchungsergebnisse?

Wo werden die medizinischen Untersuchungen durchgeführt?

Wie lange dauern die medizinischen Untersuchungen?

Wie wird mit persönlichen Daten umgegangen?

Ist die Teilnahme an der Studie mit Kosten verbunden?

Wie wird die Luftzusammensetzung in der Schule und auf dem Außengelände untersucht?

Welche Institute und Partner sind in die Studie involviert?

Wen kann ich bei Fragen kontaktieren?

Können auch Schüler teilnehmen, die noch nicht wissen, ob sie weitere zwei Jahre in Shanghai leben werden?

Ja. Falls ein Schüler Shanghai vor dem Studienende verlässt, wird ein neuer Teilnehmer in die Studie aufgenommen.

Welche medizinischen Untersuchungen werden durchgeführt?

Pro Monat ist eine Untersuchung geplant.

Mit dem Test, der sogenannten FeNO-Messung, wird die Konzentration von Stickstoffmonoxid (NO) in der ausgeatmeten Luft (FeNO) überprüft. Stickstoffmonoxid gilt als Indikator für Entzündung der Atemwege. Das für die FeNO-Messung verwendete Messgerät wird auf der Herstellerseite beschrieben. (http://germany.niox.com/en/about-niox-mino/Using-NIOX-MINO/).

Die Untersuchung ist schmerzfrei und kommt ohne Blutabnahme, Abstriche oder sonstige Eingriffe aus.

Zurück zur Übersicht

Erhalten die Teilnehmer eine Auswertung der medizinischen Untersuchungsergebnisse?

Die Ergebnisse der FeNO-Messung einzelner Schüler können auf Nachfrage der Eltern herausgegeben werden. Die Wissenschaftler können jedoch im Rahmen der Studie keine individuellen Diagnosen anfertigen.

Wo werden die medizinischen Untersuchungen durchgeführt?

Die einmal im Monat durchgeführten Untersuchungen finden am EuroCampus statt, der Raum wird den Teilnehmern noch bekannt gegeben.

Wie lange dauern die medizinischen Untersuchungen?

Für die monatliche Untersuchung und das Ausfüllen des Fragebogens sollten die Teilnehmer rund 5 Minuten einplanen.

Zurück zur Übersicht

Wie wird mit persönlichen Daten umgegangen?

Alle erhobenen persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt. Falls es in Zukunft zu einer Veröffentlichung der Ergebnisse der Studie kommt, sei es in wissenschaftlichen Publikationen oder durch andere externe oder interne Veröffentlichungen, werden alle Datensätze in anonymisierter Form weitergegeben.

Ist die Teilnahme an der Studie mit Kosten verbunden?

Nein, die Teilnahme an der Studie ist kostenlos.

Wie wird die Luftzusammensetzung in der Schule und auf dem Außengelände untersucht?

Die Filter in den Luftfiltersystemen werden in regelmäßigen Abständen ausgetauscht und daraufhin zur chemischen Analyse ins Labor geschickt.

Zurück zur Übersicht

Welche Institute und Partner sind in die Studie involviert?
  • Agence pour l'enseignement français à l'étranger (AEFE): Französische Zentralstelle für das Auslandsschulwesen“
  • Institut national de la santé et de la recherche médicale (INSERM): Nationale staatliche Forschungseinrichtung, die sich der menschlichen Gesundheit widmet
  • Chinesische Wissenschaftsakademie
  • Fudan Universität in Shanghai
  • Centre national de la recherche scientifique (CNRS): Nationales Zentrum für wissenschaftliche Forschung

Wen kann ich bei Fragen kontaktieren?

Franziska Weiß, wissenschaftlich-technische Assistenz an der DS Shanghai EuroCampus, steht Ihnen gern für Fragen zur Verfügung. Die E-Mailadresse finden Sie oben rechts unter "Ansprechpartner".

Zurück zur Übersicht

 

Hier geht es zum Online-Fragebogen