Erste Informationen zu den Ostasienspielen 2013 in Tokyo sowie dem Auswahltraining am EuroCampus


Ostasienspiele? Richtig gelesen! Es ist bald wieder Zeit für größte Sportveranstaltung der Deutschen Auslandsschulen in Ostasien, die sich als eine Art Mini-Olympiade mit verschiedenen Disziplinen von Leichtathletik, Turnen, Schwimmen und auch Teamsportarten wie Basketball und Fußball umschreiben lässt. Die Ostasienspiele finden jedes zweite Jahr an einer anderen Schule statt, zuletzt war 2011 die DS Shanghai EuroCampus Ausrichter der Veranstaltung (alle Infos dazu hier) – 2013 finden die Ostasienspiele nun vom 13. bis 17. November in Tokyo statt.

Start des Auswahltrainings am EuroCampus

Das Auswahltraining für die DS Shanghai EuroCampus-Mannschaft hat bereits mit Beginn des Schuljahres begonnen. Die vier verantwortlichen Sportlehrer Kerstin Draude, Susanne Vehlow, Heiko Seitzl und Robert Vrsek trainieren derzeit mit 37 vor den Sommerferien ausgewählten Schülern, davon 15 Mädchen und 22 Jungen, zweimal wöchentlich. Auf dem Programm stehen neben Ausdauer-, Koordinations- und Krafttraining auch diverse Maßnahmen für die Stärkung des Teamgeists und gezielte Leistungsdiagnostik.

Am Ende des vierwöchigen Trainingsprogramms werden aus den besten Sportler am EuroCampus ein Jungen- sowie ein Mädchenteam mit jeweils 10 Schülern gebildet, welche die DS Shanghai EuroCampus bei den 3. Ostasienspielen in Tokyo vertreten werden. Damit alle Auslandsschulen ähnliche Chancen haben, darf jedes Team im Durchschnitt nicht älter als 14,5 Jahre sein.

Gute Sportler weiterhin willkommen

Interessierte und überdurchschnittlich sportliche Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-11, die erst seit dem neuen Schuljahr an der Schule sind, haben noch eine Chance, am Auswahltraining teilzunehmen und den Sprung in das Team zu schaffen. Diese Schüler kontaktieren bitte einen der oben genannten Lehrer, um alle weiteren Details abzuklären.

Robert Vrsek