Buchstabenfest der Erstklässler

 

Das erste Schuljahr war für die 50 Kinder der 1. Klassen wichtig und besonders, weil sie lesen und schreiben gelernt haben. Bei ihrem gemeinsamen ABC-Fest am 21. Juni 2013 konnten sie an verschiedenen Stationen zeigen, wie viele Buchstaben sie schon kennen. 

Zum Einstieg wurde zusammen das Lied „Alle Kinder lernen lesen" gesungen, anschließend begann ein kunterbuntes und fröhliches Treiben. Hier wurden mit einer Lupe vorgegebene Buchstaben in Zeitungsartikeln gesucht und markiert, dort bunte Buchstaben aus Knete gebastelt oder Wörter aus Buchstabennudeln zusammengesetzt. An wieder anderen Stationen klebten die Kinder Buchstaben aus Wolle auf Papier oder suchten mit Russisch-Brot-Buchstaben nach Wörtern. In Streichholzschachteln fanden sich ganze Wörter, die zu Sätzen zusammengesetzt werden mussten, und auch das Gießen von Buchstaben mit Wasser auf dem Schulhof machte bei Sonnenschein viel Spaß.

Mit dabei waren auch die Eltern und jüngeren Geschwister, die mindestens genauso stolz auf das Gelernte der Erstklässler sind, wie die Schülerinnen und Schüler selbst.  Am Ende erhielt jeder Erstklässler eine kleine Urkunde, mit der das Gelernte im ersten Schuljahr gewürdigt wurde. 

Sandra Scheiner-Meise

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.


Alle Fotos © DS Shanghai / kp, PR