Besuch der chinesischen Partnerschule

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Nutzen Sie auch die Navigationselemente rechts und links im Bild und die Übersicht zum schnellen Vorspulen.

Am Dienstag, den 28. Mai 2013, bekam die Grundschule der DS Shanghai EuroCampus Besuch von ihrer chinesischen Partnerschule, der SISU Huangpu Foreign Language Primary School. Rund 140 chinesische Schülerinnen und Schüler gingen mit den dritten und vierten Klassen rund eineinhalb Stunden lang verschiedenen Aktivitäten nach. Dazu gehörten Gesellschaftsspiele in den Klassen, Sportspiele auf dem Fußballplatz und ein gemeinsames Musizieren auf verschiedenen Instrumenten im Musikraum. In der Origami-Gruppe falteten die Schüler kunstvoll Papier und in einer anderen Gruppe war das Thema der Stunde "Europa".


Obwohl einige Schüler der Partnerschule in einer AG Deutsch lernen, unterhielten sie sich während ihres Besuches lieber auf Englisch. Angesprochen auf ihre guten Englischkenntnisse sagte die chinesische Schülerin Selena: "Ich lerne seit dem Kindergarten Englisch und zur Zeit habe ich sechs Stunden pro Woche." Der EuroCampus gefiel ihr gut: "Hier ist alles so schön bunt und an den Wänden im Klassenzimmer hängen viele tolle Bilder. Ich mag euer Schulgebäude."


Die Partnerschaft der beiden Schulen besteht schon seit rund 13 Jahren: "Wir treffen uns in der Regel zwei Mal im Jahr", sagt Annette Hube, Grundschulleiterin am EuroCampus. "Im Frühjahr besuchen wir die SISU und kurz vor den Sommerferien kommt die Partnerschule zu uns. Der Austausch macht den Kindern immer viel Spaß. Im Rahmen eines fröhlichen Miteinanders lernen sie spielerisch, sich in einem interkulturellen Umfeld zu bewegen".

Nach den zahlreichen Aktivitäten gingen die Grundschüler gemeinsam in die Mensa. Zum Mittagessen gab es ein Gericht, das die chinesischen Kinder wahrscheinlich nicht unbedingt an einer deutschen Schule erwartet hatten: Jiaozi mit Reis.

dp/PR

Alle Fotos © DS Shanghai / dp