Nur noch wenige Tage bis „Kunst-Sinn 2013": Schüler realisieren letzte Ideen

 

Kurz vor dem Kulturtag „Kunst-Sinn“ am 20. April 2013, in dessen Rahmen alle Beiträge des Jahrbuchwettbewerbs „Grün“ präsentiert  werden, haben sich die Schülerinnen und Schüler aus den Kunstkursen der 11. Klassen noch einmal einen ganzen Tag lang der Kunst gewidmet.

Am Samstag, den 13. April 2013, verwandelten sie einen bislang eher kahlen Nebenraum der nahe gelegenen Patisserie de France mit Wandbemalungen in eine Wohlfühloase. Genauer gesagt: in einen grünen Kraftort, der Gästen eine ruhige Atmosphäre bieten soll, damit sie neue Kraft und Energie für den (Schul-) Alltag tanken können. Ausgangspunkt für die Gestaltung war der Spruch „Adopt the pace of nature: her secret is patience” von dem US-amerikanischen Philosophen und Schriftsteller Ralph Waldo Emerson, der nun auf einer mit grünen Farbverläufen gestalteten Wand nachgelesen werden kann.

Viel los war währenddessen auch am EuroCampus: Deutsche und französische Jugendliche arbeiteten in der Schülerlounge gemeinsam an einem weiteren kreativen Beitrag zum Thema „Grün“. Mit Sprühdosen und Acrylfarben entstand ein großer, bunter Baum im Graffiti-Stil.

Anregung für die Ausgestaltung und Platzierung von Kunstwerken hatten die Schülerinnen und Schüler schon vorher von der Fengshui-Meisterin Doris Shi bekommen. Die Expertin war Ende Januar zu Besuch am EuroCampus gewesen, um die kunstschaffenden Schüler und Lehrer im Sinne der alten chinesischen Wissenschaft zu beraten, in der es um die Einflüsse von Umwelt und Natur auf den Menschen und sein Verhalten geht.

Auch in der Grundschule werden in diesen Tagen die letzten Kunstarbeiten beendet, die am Kulturtag zu sehen sein sollen. Bei schönstem Sonnenschein arbeiten beispielsweise die Zweitklässler auf dem Schulhof an ihren Tetraeder-förmigen Gebilden und werden dabei von vier kreativen Oberstufenschülerinnen unterstützt.

Mehr Informationen zu der großen Ausstellung und dem Veranstaltungsprogramm von „Kunst-Sinn 2013“ können Sie / könnt ihr hier nach lesen.

 

kp/PR