Sicherheit im Wasser mit Schwimmlehrer und Rettungsschwimmer Ian Riley


Einmal wöchentlich gehen die Drittklässler der DS Shanghai EuroCampus ins schuleigene Schwimmbad und üben dabei die Grundlagen im Schwimmen und Tauchen. Für den 12. März 2013 lud Dirk Faupel den ehemaligen Rettungsschwimmer und derzeitigen Schwimmlehrer im Cocu-Bereich, Ian Riley, in die Schwimmkurse der 3a und 3c ein.

Einführung ins Rettungsschwimmen

Ian gab den Kindern eine Einführung ins Rettungsschwimmen und erklärte ihnen dabei, wie sie in Not geratene Schwimmer am besten aus dem Wasser ziehen und welche Hilfsmittel sie dabei nutzen können. Als wichtigste Regel gilt dabei: Wenn die Kinder jemanden einen Stock oder dergleichen reichen, damit dieser sich damit aus dem Wasser ziehen kann, sollten sie selbst auf dem Boden liegen oder in die Hocke gehen, damit sie selbst nicht ins Wasser gerissen werden. Daneben lernten die Schüler das richtige Vorgehensweise beim Anlegen einer Schwimmweste im Wasser. 

Englisch beim Schwimmen?

Die kleine Einführung ins Rettungsschwimmen wurde von Ian Riley ganz auf Englisch gehalten und er forderte die Kinder auf dieser Weise gleich mehrfach. Wurde einmal etwas nicht verstanden, übersetzten Dirk Faupel oder Magda Prünner, die den Schwimmunterricht in der Grundschule unterstützt.

Am Freitag, den 15. März 2013, wird Ian Riley den Schwimmkurs der 3b besuchen.

dp/PR

Fotos © DS Shanghai / dp