> Home > Services > Archiv

Feierlicher Nachmittag zum 50. Jahrestag des Élysée-Vertrages


Am Nachmittag des 22. Januar 2013 kamen alle Sekundarstufenschüler, Lehrer und Mitarbeiter beider Schulen zusammen, um die Unterzeichnung des Élysée-Vertrages vor 50 Jahren zu feiern. Die beiden Schulleiter Manfred Lauck und Eric Veteau freuten sich mit den anderen Mitgliedern der Schulgemeinschaften, die beiden Generalkonsuln Dr. Wolfgang Röhr und Emmanuel Lenain als Ehrengäste am EuroCampus begrüßen zu dürfen.

In ihrer gemeinsamen Rede sprachen die Schulleiter davon, dass die Deutschen und Franzosen trotz der äußerst schwierigen Phasen in der gemeinsamen Geschichte heute eine lebendige Freundschaft miteinander pflegen, für die der EuroCampus ein besonders Beispiel ist. Wir möchten voneinander lernen und die hervorragenden Voraussetzungen am EuroCampus nutzen, um ein noch tieferes Verständnis voneinander zu bekommen", sagte Manfred Lauck. Weiterhin betonten die beiden Schulleiter, diesen Jahrestag als Motivation zu nutzen, die Ideen von de Gaulle und Adenauer am EuroCampus in Shanghai auch weiterhin mit neuem Geist zu füllen und die deutsch-französische Freundschaft zu würdigen.


Die Generalkonsuln wandten sich in einer jeweils in ihrer Landesprache gehaltenen Rede an die deutsch-französische Schulgemeinschaft in der Piazza. Dr. Wolfgang Röhr beschrieb mit kurzen Worten die deutsch-französische Geschichte und erwähnte, wie wichtig es sei, dass Deutsche und Franzosen die jeweils andere Sprache sprechen, um sich besser kennenzulernen und die andere Kultur zu verstehen.

Die beiden Koordinatoren der deutsch-französischen Zusammenarbeit, Ute Seeling und Julien Bertrand, führten durch den zweiten Teil des Nachmittags, der mit einem bunten Programm gefüllt wurde. Die Zuschauer hörten zwei deutsch-französische Schülerchöre auf Deutsch und Französisch singen und freuten sich über eine bilinguale Theateraufführung, in der die Unterschiede von Deutschen und Franzosen auf die Schippe genommen wurden. 

Der Auftritt der deutsch-französischen Big Band, in der Generalkonsul Dr. Wolfgang Röhr an der Klarinette als Gastmusiker mitspielte, rundeten den Nachmittag ab.

dp/PR

Bildergalerie

Fotos © DS Shanghai / dp, hw