Giving Tree Dinner der 7b


Eine besondere Aktion zum „Fundraising“ für die Giving Tree Aktion hat sich die Klasse 7b einfallen lassen.

Die Idee: Die Kinder laden ihre Eltern und Geschwister in ihr „7b Restaurant“ ein. Die Eltern bezahlen für das Abendessen, der nach Abzug der Kosten verbliebene Gewinn wird für die Giving Tree Bags verwendet.

Das Besondere daran: die Schüler der 7b führten das Restaurant in Eigenregie. Sie übernahmen das Kochen, den Service und das Aufräumen. Die Organisation des Abends wurde schon während der Klassenfahrt in einem Workshop besprochen und so funktionierte die Zusammenarbeit der vier Teams am Samstag, den 10. November 2012, reibungslos.


42 Eltern und Geschwister hatten sich zum Abendessen angemeldet. Da musste viel geschält, geschnitten und gebraten werden. Unter anderem verarbeitet wurden 15 kg Tomaten, 5 kg Zucchini, 4 kg Gurken, 35 Kiwis,  30 Paprika und 2,5 kg Spaghetti. Die vier Kochstationen in der Schulküche des Kindergartens waren ab 15:30 Uhr in vollem Einsatz.

Das Restaurant der 7b  wurde  im Foyer des Kindergartens aufgebaut. Dort trafen auch die ersten Gäste  pünktlich um 18:00 Uhr ein und wurden vom Empfangskomitee  an die Tische begleitet. Getränkekellner servierten die ersten Drinks und pünktlich um 18:30 Uhr begrüßten zwei Schülerinnen die Gäste offiziell mit einer kleinen Rede, in der sie nicht nur den Aspekt des Fundraising ansprachen, sondern auch betonten, mit diesem Abendessen wollten die Kinder sich auch bei den Eltern für die Klassenfahrt bedanken.

Liebevoll gestaltete Menükarten verrieten den gespannten Gästen, was sie kulinarisch zu erwarten hatten:

  • Italienische Antipasti
  • Spaghetti pomodori
  • feiner Obstsalat garniert

Die Speisen waren nicht nur geschmacklich äußerst gelungen, sondern auch die Präsentation der einzelnen „piatti“ folgte ganz dem  Prinzip „die Augen essen mit“. Die Eltern genossen es, von den Kindern bedient zu werden und waren beeindruckt von der Professionalität, mit der die Kinder ihr Restaurant führten.

Den krönenden Abschluss bildete noch die Präsentation von Bildern von der Klassenfahrt. Lacher waren dabei garantiert.

Alles in allem, so fanden alle Gäste, war es ein rundum gelungener Abend, den man gerne im Frühjahr wiederholen könne.

Und auch finanziell war der Abend ein Erfolg: die 7b konnte mit dem erwirtschafteten Gewinn vier Giving Tree Bags füllen… und ein kleiner Betrag für einen gemeinsamen Ausflug zur Belohnung für die viele Arbeit blieb auch noch übrig.

Monika Diedrich
Elternvertreterin 7b