“Mittags zur Uni” – mit der WHU-Otto Beisheim Schule für Management

 

Montag, 12. November 2012, um 13 Uhr: Schüler aus der Oberstufe versammeln sich im Konferenzraum  C 2.36, um für eine halbe Stunde „mittags zur Uni“ zu gehen. Denn so lautet der Titel der Veranstaltungsreihe mit Univertretern oder Studenten, die kontinuierlich im Rahmen der Studien- und Berufsberatung am EuroCampus läuft und Schülern vielfältige Einblicke in die internationale Studienlandschaft ermöglichen soll. Diesmal zu Gast: die WHU-Otto Beisheim Schule für Management in Person von Professor Dr. Michael Frenkel, Rektor der Privathochschule, und der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Yiqiao Sun.

In seinem Vortrag berichtet Professor Dr. Frenkel von den Inhalten und Anforderungen des betriebswirtschaftlichen Studiengangs und betont die „WHU-Mission“, Studenten eine exzellente Management-Ausbildung zu ermöglichen. „Unsere Studenten sind Führungskräfte von morgen und werden künftig Großverantwortung in Unternehmen übernehmen, vor allem für Menschen“, sagt er. Darauf sollen sie in dem international angelegten Bachelor-Studium (auch Master und MBA sind möglich) vorbereitet werden. Neben dem auf Englisch vermittelten Fachwissen gehören ein Auslandssemester, zwei Praktika (eines davon ebenfalls im Ausland) und die spezielle Förderung von unternehmerischem Denken und Handeln zu den Bausteinen.

Vor dem Hintergrund der Studiengebühren, immerhin 5300 Euro pro Semester, zählt Dr. Frenkel noch einmal die Argumente für ein Studium an der Privathochschule in Vallendar bei Koblenz auf. Dabei geht es zunächst darum, dass die WHU-Otto Beisheim Schule für Management im deutschlandweiten und auch internationalen Vergleich sehr gut dasteht. Von der Zeitung „Financial Times“ wurde sie in den vergangenen Jahren mehrfach zur Nummer 1 in Deutschland gekürt und weltweit auf Platz 6 eingestuft. Darüber hinaus hebt der Rektor die sehr guten Lernbedingungen, den besonderen Zusammenhalt unter den Studenten, der durch Freizeitangebote gefördert wird, sowie den Karriere-Service, mit dem Studenten gegen Studienende bei der Jobsuche unterstützt werden, hervor.

Rund 30 Minuten später ist der Vortrag vorbei und die Schüler haben ein weiteres Puzzlestück für ihre spätere Studien- und Berufswahl gesammelt. Zunächst haben sie aber vor allem eines im Kopf: die wichtige Klausur, die in der nächsten Schulstunde geschrieben werden soll. 

Die Präsentation des Vortrags steht hier zum Download als PDF bereit.

Mehr Informationen über die WHU-Otto Beisheim Schule für Management gibt es im Internet unter: http://www.whu.edu/


kp/PR

Fotos © DS Shanghai /PR, hw