Projekttage „Sprache und Kultur Chinas“ 2012


Von Montag, den 23., bis Mittwoch, den 25. April 2012 fanden in den 6. Klassen die Projekttage "Sprache und Kultur Chinas" statt. Aufgeteilt in insgesamt sieben Chinesisch-Sprachgruppen für Anfänger bis Muttersprachler beschäftigten sich die Schüler mit verschiedenen Themen.

Schülerstimmen aus einer Chinesisch-Anfängergruppe:

Wir haben an den Chinatagen viel gelernt, z. B. wie man sich auf Chinesisch vorstellt. Wir haben aber auch einiges über die chinesische Geschichte gelernt. In Geschichte hatten wir viele verschiedene Themen über China, z. B. die Große Mauer oder Erfindungen. In Erdkunde haben wir uns darüber unterhalten, was man hier alles machen kann. Wir haben auf Chinesisch Familienmitglieder, Zahlen, Verkehrsmittel, Kleidung, Städte, Farben, Datum, usw. gelernt.

Bilder aus einer Chinesisch-Anfängergruppe


Die Chinatage waren sehr inspirierend.

…die Aktivitäten, unter anderem Kalligrafie und Wushu, am Montag von 15 bis 17 Uhr waren zu kurz, die hätte man am Dienstag auch noch mal machen können.

Louis, Nils, Marcel, Viktoria, Julia, Smilla, Karo, Julian und Kevin aus der 6c

Bild aus einer Gruppe für Muttersprachler

Schülerstimmen aus einer Muttersprachler-Gruppe:

In den letzten drei Tagen haben wir zum Thema China in Gruppen verschiedene Projekte erarbeitet. Am ersten Tag erstellten wir Plakate zum Müll in China und in Deutschland. Am nächsten Tag haben wir gelernt, was die Umwelt belastet  z. B.: PM 2,5. PM 2,5 ist Feinstaub und sehr schädlich für die Umwelt. Wenn Shanghai  weiter so vom PM 2,5 belastet wird, gibt es in Shanghai in 50 Jahren keine Bäume mehr. Am Ende des Tages haben wir Zeitung zu Schriftzeichen und Kleidern geschnitten. Am letzten Tag haben wir Plakate zur gesunden Ernährung gebastelt. Für uns alle waren diese drei Tage ein tolles und lehrreiches Erlebnis.

Iris, Victor, Felix, Linda, Antong, Rebecca, Simon, Jan, Sissi, Lina und Friederike aus der 6a/6c

Alle Fotos © DS Shanghai / lyl