Deutsch-französischer Spieletag in der Grundschule


Im Rahmen des deutsch-französischen Freundschaftstags haben die beiden Grundschulen am EuroCampus nachträglich am 3. April 2012 eine gemeinsame Spielestunde veranstaltet. Die 3. und 4. Klassen versammelten sich um 9 Uhr in der Piazza, um dort von den beiden Grundschulleiterinnen, Valentine Wibart und Annette Hube, auf Französisch und Deutsch begrüßt zu werden.


Aufgrund der unterschiedlichen Pausenzeiten beider Schulen ging es nach der kurzen Begrüßung erst einmal in die Frühstückspause, in der die Zeit genutzt wurde, sich für die interkulturelle Spielestunde zu stärken. Im Anschluss daran hatten die rund 260 Grundschüler Gelegenheit in den Klassenräumen mitgebrachte Spiele wie Monopoly oder Risiko gegeneinander zu spielen, wobei sich die Kinder dabei auf Englisch unterhielten.


Nach der jetzigen Planung wird es nächstes Jahr in den Grundschulen wieder eine Spielestunde zum Tag der deutsch-französischen Freundschaft geben.

dp/PR

Alle Fotos © DS Shanghai / dp