Knobeln beim Känguru-Wettbewerb am 15. März 2012

Der dritte Donnerstag im März ist traditionell der Tag des Känguru-Wettbewerbs. In diesem Jahr fällt die mathematische Veranstaltung, an der laut Initiatoren weltweit mehr als sechs Millionen Schüler in über 50 Ländern teilnehmen, auf den 15. März. Auch an der DS Shanghai gehen dann wieder rund 400 Schüler an den Start, um in 75 Minuten möglichst viele der 24 Aufgaben in ihrer Altersstufe zu lösen. 

Spaß an der Mathematik zu haben lautet das dahinter stehende Anliegen: Schüler sollen knobeln, probieren und auf kreative Weise Fragestellungen lösen. Bei dem Multiple-Choice-Wettbewerb ist pro Aufgabe immer genau eine vorgegebene Antwort richtig. Hier ist manchmal logisches Denken gefragt, während es an anderer Stelle gilt, unmögliche Lösungsvorschläge auszuschließen.

Aufgabe der Klassen 5 und 6 von 2011 (zum Vergrößern auf das Bild klicken)



Zu den motivierenden Aspekten dieses Wettbewerbes gehört auch, dass jeder Teilnehmer ein Gewinner ist: Jeder erhält am Ende des Jahres eine Urkunde und einen kleinen Preis. Darüber hinaus werden besonders gute Leistungen mit reizvollen Sachpreisen belohnt.

Wer zum ersten Mal dabei ist und sich mit den Aufgaben vertraut machen möchte – oder, wer  einfach noch wenig üben will – kann dies hier tun:


Wir wünschen viel Spaß beim Knobeln und Ankreuzen!

Die Organisatoren des Känguruwettbewerbes an der DS Shanghai
Benita Wierschem (GS), Simon Friedrich-Raabe und Karsten Fink (Sek.)