> Grundschule 1-4 > Über uns

Herzlich Willkommen an der Grundschule der DS Shanghai Hongqiao

Das Team der Grundschule der DS Shanghai Hongqiao

Unsere Grundschule versteht sich als wichtiges Bindeglied zwischen Kindertagesstätte und Sekundarstufe. Mit drei Klassen pro Jahrgang und insgesamt etwa  250 Schülern unterrichten wir nach einem eigenständigen Curriculum, welches sich an den Bildungsplänen des Bundeslandes Thüringen orientiert.

Im Mittelpunkt unseres am Leitbild orientierten pädagogischen Konzepts stehen die Schüler. Um ihre Kompetenzen zu entwickeln, benötigen sie neben einer anregenden Lernumgebung vor allem Geborgenheit. Das Team aus Lehrkräften, Sonderpädagogen und pädagogischen Mitarbeitern schafft daher eine vertrauensvolle Umgebung, um das soziale Miteinander und das individuelle Lernen zu erleichtern.

Gleichzeitig bestärkt der Unterricht die Schüler darin, eigenverantwortlich zu arbeiten. Unterschiedliche Lernformen wie Einzel- und Gruppenarbeit, Projektlernen, Tages- und Wochenpläne, Werkstattunterricht, aber auch lehrerzentrierte Phasen wechseln sich ab und vermitteln dadurch – individuell auf den Entwicklungs- und Leistungsstand der Kinder abgestimmt – kognitive, soziale und methodische Kompetenzen. So werden Grundlagen für ein lebenslanges Lernen gelegt. Unterstützt werden wir dabei von unserem Förderteam.

Schulstart mit Teamteaching

Der Start in die Schulzeit ist besonders wichtig, weshalb wir ein Teamteaching-Modell in Jahrgang 1 etabliert haben. Jedes Kind bringt unterschiedliche Lernvoraussetzungen mit und muss beim Lernen gefordert und gefördert werden. Hinzu kommen die Anforderungen im Schriftspracherwerb und an das Sozial- und Arbeitsverhalten im Allgemeinen. Zwei Pädagogen stellen ein größeres Repertoire an Lehrmethoden bereit als nur eine Klassenlehrkraft. Vor allem kann gezielter und intensiver auf die individuellen Bedürfnisse einzelner Kinder eingegangen werden. In der Praxis sieht es so aus, dass jede Klasse mindestens in den Hauptfächern durch einen Sonderpädagogen oder eine pädagogische Fachkraft doppelt besetzt ist.

In den folgenden Jahrgängen 2 bis 4 gibt es jeweils einen Sonderpädagogen pro Jahrgang, der sich unabhängig vom Inklusionsbedarf um das Fördern und Fordern kümmert und dabei auch die professionelle Zusammenarbeit des jeweiligen Jahrgangsteams koordiniert.

Ganzheitliches Lernen mit Ganztagsschule und breitem cocurricularen Angebot

Als Ganztagsschule mit einem umfassenden Bildungsangebot, cocurricularen Angeboten und Aktivitäten sowie einem großen Schulgelände und einer guten Ausstattung ist unsere Schule nicht nur einen Lernort, sondern auch Lebenswelt. Wir nutzen zudem unsere Lage in einer Metropolregion Chinas für Ausflüge und Klassenreisen zur kulturellen Begegnung und Förderung des ganzheitlichen Lernens.

Übergänge gestalten

Um die Übergänge von der Kita in die Grundschule sowie von der Grundschule in die Sekundarstufe möglichst fließend zu gestalten, kooperieren wir eng mit Vorschule und Sekundarstufe. So gestalten beispielsweise Vorschüler mit Grundschülern gemeinsame Projekte und besuchen sich gegenseitig. Zudem führen Grundschullehrkräfte den Sportunterricht in der Vorschule durch und bieten Englischunterricht an. Der Vorschulunterricht wird ebenso von Pädagogen der Grundschule durchgeführt und auch das Förderteam unterstützt in den Bereichen Wahrnehmung und Deutsch als Zweitsprache. Der folgende Schritt der Einschulung ist dann nur noch ein selbstverständlicher Wechsel in ein schon bekanntes Umfeld.

Der Übergang in die Sekundarstufe wird unter anderem durch Übergabekonferenzen, Hospitationen aller Viertklässler in Jahrgang 5, Hospitationen von zukünftigen Klassenlehrern des Jahrgangs 5 in der Grundschule und einer Unterrichtswoche der Viertklässler in Räumen der Sekundarstufe vorbereitet.