> Home > Services > Archiv > Ostasienspiele 2011 > 

Stimmungsvolle Eröffnung der Ostasienspiele in der Piazza


Mit einer stimmungsvollen Eröffnungsgala wurden am Mittwochabend, den 2. November 2011, in der Piazza des EuroCampus die 2. Ostasienspiele eröffnet. Zum Auftakt der Mini-Olympiade, die nach der Premiere 2009 in Beijing erst zum zweiten Mal ausgeführt wird, hatten sich dort mehr als 350 Schüler, Lehrer, Eltern, Vorstandsmitglieder sowie die Schulleiter mehrerer Schulen versammelt, um die 140 Athleten von acht Deutschen Schulen aus ganz Ostasien zu begrüßen. Unser Schulleiter Manfred Lauck freute sich in seiner Ansprache über das große Publikum und appellierte an die Sportler, stets fair zu bleiben und dem olympischen Geist entsprechend nach höchster Leistung zu streben.


Musikalisch wurde der Abend von der Big Band und einer Rockband begleitet – beide sorgten bei den Zuschauern für sichtlich gute Unterhaltung.  Außerdem zeigte eine Gymnastikgruppe ihr Können am Schwebebalken, die 10. Klassen tanzten nach amerikanischer „Square Dance“-Tradition und zwei Zwölftklässler präsentierten einen Loriot-Sketch.


Nach dem Einlaufen aller Teilnehmer in die Piazza eröffnete Detlef Ernst, Vorsitzender des Schulvorstands, die 2. Ostasienspiele schließlich ganz offiziell. Zwei Sportler schworen stellvertretend für alle Teams den olympischen Eid und die Eröffnungsgala endete nach chinesischer Tradition mit einem fulminanten Feuerwerk.

DP / PR

Bildergalerie

Alle Fotos © DS Shanghai / mm