Sportsponsor Acer übergibt Trikots an Fußballmannschaften der DS Shanghai

 

Der Computerhersteller Acer unterstützt die DS Shanghai seit März 2011 als Exklusiv-Sponsor im Sportbereich. Aus den ersten Geldern hat die Schule unter anderem Sportkleidung für die mindestens15 Wettkampfmannschaften der beiden Schulstandorte angeschafft. Diese Trikots wurden im Rahmen des 1. Acer Cups am 21. Oktober 2011 offiziell übergeben. Oliver Ahrens, Corporate Vice President und Präsident von Acer China, überreichte den U10- und U12-Fußballteams stellvertretend für alle Fußball-, Volleyball, Basketball- und Schwimmmannschaften gleich zwei neue Wettkampf-Kombinationen. Die jungen Sportler freuten sich riesig über die extra aus Deutschland eingeflogenen Trikots und Hosen. „So moderne Mannschaftskleidung hatten wir noch nie“, sagte Santiago Henrich aus der 5c. Und sein Mannschaftskollege Jan Jens ergänzte begeistert: „Das ist richtig gute Qualität!“

Wie es sich in der neuen Sportkleidung spielt konnten die Jungs und Mädchen gleich nach der offiziellen Übergabe ausprobieren. Pünktlich um 15.45 Uhr wurde der Acer Cup angepfiffen, der von nun an jedes Jahr gemeinsam mit Mannschaften der Französischen und der Britischen Schule am EuroCampus umgesetzt werden soll. Bei der Premiere ging nach zehn Spielen und rund 100 Spielminuten schließlich die U12-Mannschaft der DS Shanghai als Sieger aus dem Turnier hervor. Stolz und verschwitzt nahmen die Fünft- und Sechstklässler den Pokal entgegen. „Neue Trikots und ein verdienter Sieg an nur einem Tag – das wirkt sich bestimmt positiv auf das Selbstbewusstsein der Mannschaft aus“, sagte ihr Trainer Daniel Stark.

Die neue Sportkleidung mit dem Acer-Logo kommt bei allen Spielen in der Shanghai International Youth Soccer League sowie bei CISSA- und SISAC-Wettkämpfen zum Einsatz. Die großzügige Förderung des Computerherstellers geht aber weit darüber hinaus: Acer unterstützt die Deutsche Schule Shanghai beispielsweise bei der Ausrichtung der Ostasienspiele, die vom 3. bis 5. November 2011 am EuroCampus ausgetragen werden. Bei der Miniolympiade in der kommenden Woche werden rund 150 Schüler von acht Deutschen Schulen aus dem ostasiatischen Bereich in verschiedenen Sportarten wie Leichtathletik, Schwimmen oder Basketball gegeneinander antreten.
Schüler, Lehrer, Eltern und alle anderen Sportbegeisterten sind herzlich eingeladen, die Ostasienspiele auf dem EuroCampus zu verfolgen und die teilnehmenden Teams anzufeuern. Startzeiten der einzelnen Wettbewerbe und Spiele sind Anfang der nächsten Woche hier auf der Schulhomepage zu finden.

kp/PR


Fotos © DS Shanghai, PR/mm