Bundesjugendspiele: Premiere gelungen!


Zum ersten Mal in der Geschichte der Grundschule am Eurocampus fanden am 2. Juni 2011 Bundesjugendspiele für die Klassen 1 - 4 statt. Bei hochsommerlicher Temperaturen wetteiferten die Kleinen aus den Klassen 1/2 bei einem Leichtathletik-Wettbewerb um die besten Plätze beim Wendesprint, Fensterwurf, 7-Minuten-Lauf und dem lustigen Froschhüpfen. Die Großen aus den Klassen 3/4 maßen sich beim klassischen Leichtathletik-Wettkampf mit Sprint, 800m bzw. 1000m Lauf, dem Schlagball-Weitwurf und dem Weitsprung.

Wie erfolgreich und sportlich unsere Grundschüler sind, zeigte sich dann nach der umfangreichen Auswertung der Wettbewerbs- bzw. Wettkampfunterlagen: Neben zahlreichen Teilnehmer- und Siegerurkunden, erhielten insgesamt 56 Kinder die höchste Auszeichnung -die Ehrenurkunde! Diese wurden im Rahmen einer Siegerehrung von Grundschulleiter Tim Kramer und Sportfachleiter Dirk Faupel an die erfolgreichsten Teilnehmer in der Piazza überreicht.

Die Jahrgangsbesten 2011 sind:

Klasse1: Tim Engelke (1c), Leonora Ricono (1b)
Klasse2: Jonas Wabnegger (2a), Katharina Wälchli (2b)
Klasse 3: Muriel Friedrich (3b), Tobias Roth (3a)
Klasse 4: Johanna Vehlow (4b), Santiago Henrich Paya (4c).

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

D.Faupel
(Fachleiter Sport Grundschule)

Bundesjugendspiele: Die Siegerehrung

In der Piazza wurden die Sieger der Bundesjugendspiele geehrt. Es wurden die Ehrenurkunden verteilt. In der Grundschule haben von 250 Kindern 56 eine Ehrenurkunde bekommen. Die Sieger und Teilnehmerurkunden wurden in den Klassen verteilt. Herr Kramer und Christian Wulff haben sich vorher die Arbeit geteilt. Herr Kramer hat die Sieger- und Teilnehmerurkunden unterschrieben und der Bundespräsident Herr Wulff die Ehrenurkunden. Am meisten Arbeit hatte aber Herr Faupel er musste die ganze Veranstaltung organisieren und mit den anderen Lehrern die Ergebnisse ausrechnen und die Urkunden schreiben. Aus der ganzen Grundschule hat von den Jungen Santiago die meisten Punkte. Bei den Mädchen ist es Johanna. Wir haben leider keine Ehrenurkunde bekommen.  

Vivian Chen, 4c und Victoria Renger, 4a